Status der Grenzöffnungen an den Grenzübergängen Deutschland-Dänemark während der Corona-Pandemie

Da sich die Regeln kurzfristig ändern, überarbeiten wir diese aktuell. Faktisch aber ist, dass ein Grenzübertritt nach Dänemark nur mit aktuellem Test und (Grenzpendler ausgenommen) anschließender Quarantäne möglich ist. Einkaufen in Dänemark ist beispielsweise erst nach Abschluss der Quarantäne erlaubt. Wer also ein Ferienhaus oder Boot etc in Dänemark besitzt, muss mit negativem Test einreisen, diesen Test in Dänemark wiederholen und 10 Tage in Isolation.

Eigentlich wollten wir das Thema Corona von unseren Seiten fern halten. Doch ist die Nachfrage nach dem Status der Grenzöffnungen an den Grenzübergängen Deutschland-Dänemark so groß, dass wir ab sofort an dieser Stelle darüber informieren. 

Wer die Grenzen illegal und /oder mit gefälschten Bescheinigungen übertritt, muss in Dänemark mit Verhaftung und Gefängnis rechnen. Aktuell gab es bereits Verurteilungen. Dänemark ist in solchen Anwendungen sehr strikt. Nicht täuschen lassen sollte man sich von der Abgeschiedenheit und Einsamkeit mancher Grenzübergänge. Zu den elektronischen Überwachungen sind regelmäßig Polizeistreifen sowohl auf deutscher wie auf dänischer Seite unterwegs. Nicht nur in Pandemiezeiten. Es gibt sogar deutsch-dänisch besetzte Streifenwagen.

Nicht alle Grenzübergänge sind für den Hauptverkehr vorgesehen. Einige Grenzübergänge Deutschland-Dänemark sind nur für Fußgänger und Radfahrer passierbar, andere zusätzlich nur für die anliegende Landwirtschaft. In den einzelnen Beschreibungen werden die Details sichtbar.

Weiterhin geöffnet sind die Schiffsverbindungen und Zugverbindungen. Allerdings wird auch dort zu 100 Prozent kontrolliert.

Wir tun unser Bestes, trotzdem bleiben alle Angaben ohne Gewähr.

Grenzübergang-Pebersmark-Grenzübergänge-Deutschland-–-Dänemark-Leica-M7-Leica-M-Elmarit-2.828-asph-Kodak-Tri-X-400

Grenzübergang Pepersmark – Pebersmark

zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr geöffnet, sonst nur mit Sondergenehmigung

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung