Rund um die Flensburger Förde

Die Flensburger Förde liegt im Grenzland von Deutschland und Dänemark. Sie ist das Revier von Schweinswalen. Ort von historischer Ziegelproduktion. Paradies für Strandurlauber. Hier liegen die historischen Städte Flensburg und Sonderburg. Das Internationale Rote Kreuz hatte seinen ersten Einsatz der Geschichte an der Flensburger Förde. Wir reisen rund um die Flensburger Förde und stellen sie mit ihren Städten und Dörfern, ihren Stränden und Museen, ihren Festivals und Wanderwegen mit zahlreichen eigenen Artikeln vor.

Leuchtturm Falshöft, Leuchttürme Ostsee, Kodak Portra 160, Leica M Summilux 1.4 50 asph.| © mare.photo

Leuchtturm Falshöft

In Angeln befindet sich der Leuchtturm Falshöft. In den Jahren 1908 – 1910 erbaut, diente er 92 Jahre lang als Leit- und Orientierungsfeuer, aber auch als Quermarkenfeuer. Er führte Schiffe südlich der Flensburger Förde an der Küste entlang und warnte vor den Untiefen „Bredgrund“, „Kalkgrund“ und „Schleisand“....

Geltinger Birk, Leica M Elmarit 2.8 90mm | © weites.land

Geltinger Birk

Ein wildes und ein weites Land, dahin entwickelt sich zunehmend die naturbelassene Region in der Geltinger Bucht- die Geltinger Birk. Ein ganz besonderes Naturschutzgebiet verändert seit mehr als 10 Jahren die Landschaft und ist Vorbild für schonenden Tourismus. Das macht die Geltinger Birk derart beliebt, dass sie mittlerweile auch außerhalb der Saison einen hohen Besucherandrang verkraften muss...

Unewatt Museum, Unewatt Café, Leica SL APO Summicron 1:2 75mm asph

Museumsdorf Unewatt

Das gab es noch nie – ein kleines Dorf wird zum Museum. Der Wiederaufbau des Marxenhauses gab den Anstoß zum Museumsdorf Unewatt. Zwar gab es schon lange Freilichtmuseeen, aber hier entschied sich der Kreis Schleswig-Flensburg für einen ganz neuen Weg. Weil nur das Marxenhaus seinen Standort ändern sollte und so viele historische Gebäude in einem kleinen Ort erhalten werden sollten, ...

Holnis, Drei, Fördesteig, Leica SL 75mm

Halbinsel Holnis

Wie oft waren wir schon am vermeintlich nördlichsten Punkt der nördlichsten Stadt Deutschlands, zumindest auf das Festland bezogen. Aber das Holnis nun als Halbinsel zum Festland gehört, das ist nich nicht weither. Denn erst 1929 wurde die einstige Insel endgültig an das Festland angebunden und ist seitdem eine einzigartige Halbinsel. Heute haben wir die Kamera mitgenommen und stellen die Halbinsel Holnis in ihrer Vielfalt vor.

blank

Glücksburg

Glücksburg liegt an der Flensburger Förde und ist weit bekannt durch sein märchenhaftes Wasserschloss- das weiße Schloss Glücksburg. Dabei hat Glücksburg weit mehr zu bieten. Sei es seine Promenade an der Ostsee oder die nördlich liegende Halbinsel Holnis...

Flensburger Förde, Flensburg, Leica SL APO f2 75mm asph

Flensburg

Flensburg war einst die wichtigste dänische Hafenstadt und war lange die Stadt des Rums. Heute zeigt sich Flensburg von seiner schönsten Seite und bietet an jeder Ecke Einblicke in seine Geschichte, geprägt durch die Lage an der Flensburger Förde. Wir stellen Flensburg mit seinen schönsten Geschichten und Orten vor.

Industriemuseum-Kupfermühle-Kobbermølle-Industrimuseum

Industriemuseum Kupfermühle

Wir besuchen das kleine Museumsdorf Kupfermühle bei Flensburg. Ein kleiner Bach ist Schuld daran, dass Kupfermühle heute zu Deutschland gehört. Denn die Krusau fließt mitten durch die ehemalige Fabrik, dem heutigen Industriemuseum Kupfermühle....

Grenzübergang-Schusterkate-Grænseovergang-Skomagerhus-Grænseovergange-Tyskland-Danmark-Gendarmstien

Grenzübergang Schusterkate

Der Grenzübergang Schusterkate / Skomagerhus ist einer der kleinsten Grenzübergänge Europas und verbindet Wassersleben nördlich von Flensburg und Krusau und damit Deutschland und Dänemark. Dieser Grenzübergang führt über den kleinen Grenzfluss Krusau mit einer kleinen Holzbrücke, auf deren Mitte die Grenze verläuft....

Kollund ist ein schöner Ort an der Flensburger Förde und gehört zu Krusau

Kollund

Kollund ist ein Ortsteil der Gemeinde Krusau ( Kruså) an der Grenze Dänemrk-Deutschland. Im Kollunder Wald, dem ehemaligen Flensburger Wald, befindet sich seit der Grenzziehung im Jahr 1920 einer der kleinsten Grenzübergänge in Europa- der Grenzübergang Schusterkate / Skomagerhus....

Ochseninseln, Okseøer, Leica SL 75mm

Die Ochseninseln

Eine der schönsten Strecken in Dänemark führt vom Grenzübergang Kupfermühle / Krusau auf dem Fjordvejen über Kollund, Sønderhav und Rønshoved nach Rinkenæs. Vor allem aber bleibt der Blick an den beiden mitten in der Flensburger Förde liegenden kleinen Inseln haften: die Ochseninseln...

Mekanisk Museum Sønderjylland, Krusau, Leica SL 75mm

Mekanisk Museum Sønderjylland

Wir fahren über den Grenzübergang Kupfermühle – Krusau nach Hokkerup in den Wald . Auf dem Parkplatz mit der alten Dampfwalze steigen wir aus: mein kleiner Sohn mit weniger als zwei Jahren kennt den Eingang schon. Doch bekommt er sich gar nicht mehr ein vor so vielen alten Traktoren. Denn wir sind wieder hier: Im Mekansik Museum Sønderjylland in Krusau – Hokkerup.

Stranderod-Gendarmstien-Flensburger-Foerde-Leica-SL-24-70mm

Stranderød

Stranderød, das ist so ein kleines Dorf mit einem Dutzend Häusern an der Flensburger Förde. Stranderød findet man wahrscheinlich in den wenigsten Reiseführern und Tourismusprospekten. Und so gilt der kleine Ort an der Flensburger Förde als echter Insider-Tipp. Hierher kommen Wanderer des berühmten Gendarmstien oder Genießer des gemütlichen Restaurant-Cafés Providence. Wir stellen Stranderød vor.

Maritime Kulisse am Nybøl Nor in Gråsten. Leica Super Elmar M 3.4 / 21mm asph.

Gravenstein / Gråsten

Wer von Flensburg aus die benachbarte dänische Region besucht, fährt gerne die Straße in Richtung Sonderborg. Dabei passiert man Egernsund mit seiner Klappbrücke, um im weiteren Verlauf nach Sonderborg auf die Insel Als (deutsch: Alsen) zu kommen. Dabei lohnt es sich, in Egernsund nach Gråsten (Gravenstein) abzubiegen und ein beschauliches und doch wohltuend lebendiges Nest mit entspanntem maritimen Flair zu entdecken...

Egernsund, Gendarmstien,

Künstlerkolonie Egernsund

Wer sich das neue Wohngebiet am Flensburger Wasserturm angeschaut hat, wird wahrscheinlich die schönen Ziegelfassaden bewundern. Wer dann die berühmte Frage stellt: „Woher hat Du diesen Stein?…“, dem können wir sagen, dass er aus der berühmten Ziegelei in Egernsund stammt. Diese Ziegelei hat es in einer Umgebung in die Neuzeit geschafft, in der noch bis ins letzte Jahrhundert die Umgebung geprägt war von solchen Fabriken....

Broager, Gendarmstien, Flensburger Förde

Broager

Auf unserer Reise rund um die Flensburger Förde entdecken wir die Halbinsel Broagerland mit der Gemeinde Broager. Umgeben ist dieser Zentralort am Gedarmstien gelegen von Ziegelmuseum, einigen ruhigen kleinen Stränden und Segelhäfen. Für Touristen ist Broager offensichtlich weniger bedeutsam. So ganz verstehen wir das nicht. Hat aber seine Vorteile....

Museum-Tegelværk-Cathrinesminde-Broager-Gendarmstien

Ziegeleimuseum Cathrinesminde

Entlang der gesamten Flensburger Förde gab es über 70 Ziegeleien. Geblieben sind heute sieben. Doch überall entlang der Flensburger Förde finden sich Spuren der Geschichte der Ziegeleien. Eine davon führt uns zum Ziegeleimuseum Tegelværk Cathrinesminde nahe Broager auf die dänische Seite. Das ist gerade einmal 30 Kilometer von Flensburg entfernt...

Vemmingbund, Flensburger Förde, Leica M Elmarit 2.8 28 asph

Vemmingbund Strand

Vemmingbund ist eine kleine Bucht mit einer beschaulichen Ferienhaussiedlung zwischen Broager und Sønderborg an der Flensburger Förde. Vor allem bei Insidern ist der kleine Ort am Gendarmstien gelegen als Vemmingbund Strand ein Begriff.

Museum 1864, Düppeler Schanzen. Dybbøl Banke

Düppeler Schanzen / Dybøl Schanke

Nicht nur im nördlichen Schleswig-Holstein gibt es eine tiefe und spürbare Verbundenheit und Freundschaft mit Dänemark. Beidseits der Grenzen wird sie gelebt und aufgearbeitet. Im nahen dänischen Sonderburg gelegen, erinnert die historische Gedenkstätte Düppeler Schanzen daran, dass es zwischen beiden Staaten nicht immer friedlich zuging und an die blutigste Schlacht, die Dänemark je erlebt hat...

Museum 1864, Düppeler Schanzen, rster Einsatz Internationales Rotes Kreuz

Geschichte des Internationalen Roten Kreuzes

Irgendwie gibt es das Rote Kreuz mit aller Selbstverständlichkeit schon immer. Doch alles hat seinen Anfang. Und der liegt in diesem Fall im dänisch-deutschen Grenzgebiet. Nun ist das Internationale Rote Kreuz nicht hier gegründet worden sondern bekanntermaßen in Genf. Die Kriege von 1864 waren auch nicht der Grund, dennoch ...

Sønderborg, Sonderburg, Gendarmstien, Flensburger Förde

Sonderburg / Sønderborg

Von Flensburg aus gesehen liegt Sonderburg ( Sønderborg ) nicht weiter als beispielsweise Eckernförde. Zudem findet es sich an einem Arm der Flensburger Förde. Noch dazu istSonderburg ( Sønderborg ) in besonderer Weise eng mit der Geschichte Schleswig-Holsteins verbunden. Gründe, diese Stadt zu entdecken und ...

Høruphav-Gendarmstien-Flensburger-Förde-Leica-M-2.8-28-asph.

Høruphav

Wir besuchen den kleinen dänischen Fischerort Høruphav nahe Sonderburg an der Flensburger Förde. Bis vor kurzem startete hier offiziell einer der schönsten dänischen Fernwanderwege- der Gendarmstien. Heute trifft sich hier, wer entspanntes maritimes Flair atmen und genießen möchte. Dabei besteht Høruphav aber aus weit mehr als seinem wunderschönen Hafen....

Trillen, Høruphav, Gendarmstien , Syv Søstre, Sieben Schwestern

Trillen und die sieben Schwestern (Syv Søstre)

Nahe Høruphav liegt das Savannen ähnliche Naturschutzgebiet Trillen mit seinen sieben Schwestern (Syv Søstre). Ein Abstecher vom Hafen und vom Gendarmstien ist mehr als lohnenswert...

Torpedostation Hørup Klint, Flensburger Förde, Gendarmstien

Torpedostation Hørup Klint

Über die Versuchsstation und Torpedostation in Hörup Klint (Hørup Klint) auf der dänischen Insel Als (dt. Alsen) ranken sich einige Mythen und Geschichten. Heute erinnern nur noch einige Bunker an die einstige Militäranlage. Grund genug, uns auf Spurensuche zu begeben...

Bootshaus-Siegfried-Lenz-Gendarmstien-Flensburger Förde

Siegfried Lenz Bootshaus

Siegfried Lenz gilt als beliebtester Deutscher in Dänemark. Und das bereits zu einer Zeit, wo man sich sehr kritisch beäugt hat. Hier, an der Flensburger Förde, am Gendarmstien, steht noch sein kleines Bootshaus...

Vibæk Vandmølle, Vibek Wassermühle, Gendarmstien

Vibæk Mølle Sydals

Nahe von Skovby bei Sønderborg (Sonderburg) liegt direkt am Høruphav das kleine Mühlendorf Vibæk Mølle. Das Høruphav wiederum ist ein Seitenarm der Flensburger Förde, an dessen Küste der beliebte Gendarmstien entlang geführt wird. Auf seinen Pfaden wurde einst die Grenze zu Deutschland von den Grenzgendarmen überwacht...

Gendarmstien, Skovby, Flensburger Förde, Hørup Hav | © weites.land

Skovby

Skovby ist ein kleines dänisches Dorf, etwa 18 Kilometer östlich von Sønderborg ( Sonderburg ). Hier beginnt bzw. endet der offizielle dänische Fernwanderweg Gendarmstien. Ein Rundgang durch Skovby lohnt sich aber allemal, könnte es doch aussichtsreich an manchen Wettbewerben um schöne Dörfer teilnehmen...

Leuchtturm Kegnæs Fyr, Drejby, Gendarmstien, Leica SL 2.0 75mm asph

Kegnæs Fyr

An der Süd-Ost-Spitze der kleinen Insel Kegænes, die über einen Damm mit der Insel Als verbunden ist, steht der Leuchtturm Kegnæs fy. Zusammen mit dem deutschen Leuchtturm Kragesand sichert der Leuchtturm Kegnæs Fyr die Einfahrt in die Flensburger Förde. Unmittelbar vor dem Leuchtturm hat das dänische Militär eine kleine Außenstelle...

Leuchtturm Kalkgrund, Leuchttürme Ostsee, Kodak Portra 400 | © mare.photo

Leuchtturm Kalkgrund

Weit in die Flensbuger Förde hinein liegt ein Kalkgrund. Um an dieser Stelle Schiffe vor dem Auflaufen zu hindern, wurden in den Jahren 1876 – 1963 Feuerschiffe eingesetzt, um vor der Gefahr am Grund zu warnen. Doch deren Zeit ging zur Neige, feste Seezeichen übernahmen deren Aufgabe. So begannen in der Flensburger Förde im Jahr 1962 die Gründungsarbeiten für einen Ersatz....

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Reddit
Telegram
WhatsApp
Print
Badeseen mit Rettungsring auf Gotland

Gotland entdecken | Die schönsten Strände und Badeplätze

Auch wenn Gotland eine rauhe, felsige und mystische Insel ist, so hat sie doch ihre samtweiche oder besser gesagt, sandweiche Seite. Wunderschöne Badeplätze, Strände und Stege laden auf den Entdeckungen immer wieder ein, die Sonne und das Meer zu genießen, ein romantisches Picknick zu gestalten oder bei einer Flasche Wein den Sonnenuntergang zu begleiten. Etwa 800 Kilometer abwechslungsreiche Küste bietet dazu abwechslungsreiche Plätze. Selten ist ein Strand wirklich überfüllt.

Weiterlesen »

Schreibe uns Deine Meinung