WEITES.LAND

Südnorwegen / Sørlandet

Südnorwegen / Sørlandet – Sonne, Strand und wildes Meer

Der Landesteil Südnorwegen bzw. die Region Sørlandet ist die kleinste der Regionen in Norwegen.  Malerische Küstenorte, Dünen- und weiße Strände prägen Südnorwegen / Sørlandet.

An der Nordsee befinden sich die schönsten Strände, die romantischsten Küstenstädte, aber auch die schroffesten Berge. In Südnorwegen befinden sich sowohl der südlichste Punkt Norwegens wie auch das größte Unterwasser-Restaurant der Welt.

Provinzen in Südnorwegen

Sørlandet ist flächenmäßig identisch mit der Provinz Agder (Zusammenschluss der ehemaligen Provinzen Aust Agder und Vest Agder ab dem 01.01.2020) Verwaltungssitz ist die bezaubernde Küstenstadt Arendal

Städte in Südnorwegen

  • Arendal
  • Evje
  • Flekkefjord
  • Grimstad
  • Kristiansand
  • Mandal
  • Lillesand
  • Risør

Kommunen in Südnorwegen / Sørlandet

Neben dem lebendigen Stadtleben findet das ganz normale Leben jenseits der Touristenströme statt. Da lohnt es sich durchaus, wahllos eine Kommune auszuwählen und diese zu entdecken. Man darf überrascht sein, wie viel wunderbares darauf wartet, gefunden zu werden.

  • Arendal (44.785)
  • Birkenes (5212)
  • Bygland (1192)
  • Bykle (953)
  • Evje og Hornnes (3638)
  • Farsund (9695)
  • Flekkefjord (9066)
  • Froland (5845)
  • Gjerstad (2454)
  • Grimstad (23.246)
  • Hægebostad (1683)
  • Iveland (1326)
  • Kristiansand (110.391)
  • Kvinesdal (6048)
  • Lillesand (10.990)
  • Lindesnes (22.909)
  • Lyngdal (10.389)
  • Risør (6848)
  • Sirdal (1839)
  • Tvedestrand (6069)
  • Valle (1156)
  • Vegårshei (2093)
  • Vennesla (14.630)
  • Åmli (1848)
  • Åseral (939)

Sehenswürdigkeiten in Südnorwegen / Sørlandet

Um die wildeste Seite von Norwegen zu erleben sollte man unbedingt hoch in den Norden des Landes fahren… Denkst Du. Tatsächlich finden sich die dramatischsten Gebirgslandschaften in der Provinz Sørlandet. Und das nur wenige Kilometer von den ewig langen feinsandigen Stränden und Dünenlandschaften und den bezaubernden Küstenorten. eine kleine Auswahl haben wir hier aufgeführt.

 

  • Kjeragbolten (Ein hängender Stein, der zwischen steilen Felswänden 1000 Meter über dem Lysefjord eingeklemmt ist)
  • Magma Geopark (Unesco Welterbe)
  • Nordsjøvegen
  • Skaggerakküste mit traumhaften Stränden und Dünen
  • Skigebiet Hovden 
  • Setesdal
  • Sæbyggjenuten (höchster Punkt im Sørlandet mit 1507 Meter über dem Meersspiegel)
  • südlichster Punkt Norwegens
  • Größtes Unterwasser-Restaurant der Welt
Grimstad, Aust Agder, Agder, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph

Grimstad

Kristiansand, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.,

Kristiansand

Flekkefjord, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph.

Flekkefjord

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich im Rahmen eines Ferienprogramms des SMD Schülergruppen in Norwegen betreut habe. Ein Ausflug in die norwegische Holländerstadt Flekkefjord stand auf dem Programm. Von Langeweile bei den Jugendlichen keine Spur, eher neugieriges Entdecken und Staunen über das ganz eigene Lebensgefühl, das sich schnell auf uns übertragen hat. Mit dieser Erinnerung sind wir wieder hier, vor der eigentlichen Saison und neugierig, wie uns diese schneeeweiße norwegische Holländerstadt Flekkefjord dieses Mal empfängt.

Mandal, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph

Mandal

Mandal ist die südlichste Stadt Norwegens, sie ist eine der zahlreichen kleinen und größeren Hafenstädte entlang des Nordsjøvegen, nicht schöner als die anderen ohnehin schon sehr reizvollen Nachbarstädte, aber genauso besonders wie jede einzelne von ihnen. Grund genug, dass wir hier abbiegen und einem Moment verbleiben. Mit dem Wunsch, hier eines Tages wieder zu kommen.

Sogndalstrand, Soknedal, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph.

Sogndal / Soknedal

Es ist sicherlich übertrieben, Sogndalstrand / Soknedal als das Trondheim des norwegischen Südens zu bezeichnen, aber die ein oder andere Gemeinsamkeit gibt es. Zumindest ist es bei den Norwegern das beliebteste Ausflugsziel der Kommune. Und dafür sind nicht nur die alten Speicherhäuser an der Sokne verantwortlich.

Lindesnes fyr, norge, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph.| © mare.photo

Lindesnes – das Südkap Norwegens

Von welchem Punkt aus kann man besser zum Nordkap starten als vom Südkap Norwegen? Wir sind am tatsächlich südlichsten Punkt Norwegens, auf der Halbinsel Lindesnes und lassen uns ein wenig Zeit, eh wir nach Norden aufbrechen. Denn die Schönheit Norwegens, sie beginnt genau hier.

Lindesnes Fyr, Lindesnes, Under, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph.

Under - das Unterwasser-Restaurant

Wer schon einmal fünfeinhalb Meter unter der Meeresoberfläche sein Fischgericht genießen möchte, der kann sich diesen Traum seit 2019 erfüllen. Denn auf der südlichen Halbinsel Lindesnes hat das erste Unterwasser-Restaurant Norwegens und Europas eröffnet. Dass man sich mit diesem Projekt nicht bescheiden gibt, zeigt die Tatsache, dass es sich mit dem Under in Norwegen zugleich um das größte Unterwasser-Restaurant der Welt handelt.

Lindesnes-fyr-norge-Kodak-Ektar-Leica-Elmarit-M-2.8-28-asph

Lindesnesfyr – Leuchttürme in Norwegen

Der Leuchtturm Lindesnes fyr ist wohl der südlichste norwegische Leuchtturm auf dem Festland. Abbildungen auf vielen Kalendern haben ihn zu einer kleinen Berühmtheit gemacht und so zählt nicht nur die Landstraße 44 zu den schönsten Ferienstraßen Norwegens, auch der Leuchtturm Lindesnes fyr ist einer der Orte, in denen man sich nur verlieben kann.

Lista Fyr, Kodak Ektar, Leica Elmarit M 2.8 28 asph. |

Listafyr –Leuchttürme in Norwegen

In Norwegen soll es über 200 Leuchttürme geben oder gegeben haben. Das wundert nicht, wenn man an die ewig lange Küstenlinie von 25.800 Kilometer alleine am Festland entlang denkt. Nun steuern wir schon wenige Kilometer nach dem ältesten Leuchtturm Lindesnes fyr den ebenfalls norwegischen Leuchtturm Lista fyr an, gelegen auf der gleichnamigen Halbinsel Lista.

© weites.land 2021                                                                                                                                                                Kontakt | Impressum 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.