WEITES.LAND

Flensburg und die Schuhe in der Norderstraße

Die Geschichte der aufgehängten Schuhe in der Norderstraße von Flensburg

Wer in Flensburg aus Richtung Südermarkt durch die Fußgängerzone der Große Straße kommt,  sollte sich die Norderstraße nicht entgehen lassen. Die Norderstraße in Flensburg ist schon von weitem zu erkennen und jeder Besucher rätselt, was es mit dieser ziemlich eigenartigen Sehenswürdigkeit auf sich hat.

Mittlerweile zieht es wahre Touristenströme in die Norderstraße in Flensburg, denn es hat sich herumgesprochen, dass hier Dinge quer über die Straße hängen, die eigentlich nicht hier her gehören.

So sollte man mit zahlreichen knipsenden Himmelsguckern rechnen, die für sonst nichts ein Augen haben. Um es kurz zu machen: in der Norderstraße hängen Schuhe quer über eine Leine, gespannt von einem Haus zum anderen.

Diese Leinen, sie scheinen hier überall gespannt zu sein und überall in der Norderstraße in Flensburg hängen die Schuhe- und es werden immer mehr.

Längst hat es sich in der Welt herum gesprochen, dass in Flensburg Schuhe über der Straße hängen. Mancher Fernsehsender hat schon darüber berichtet und mache Zeitung eine Story daraus gemacht. Die Welt und macher Besucher der Stadt Flensburg fragt sich allerdings: „Warum nur….“

Hängen diese Trauben von getragenen, abgewetzten und verwitterten Schuhen über der Straße, weil sie zuhause im Hausflur zu sehr riechen würden?

Oder weil eine Schuhsammlerin bei den mittlerweile weit mehr als 500 Paaren einfach keinen Platz mehr hatte?

Dass hier etwas verrückt sein muss, hat sogar das Millionen Auflagen schwere schwere amerikanische Reisemagazin Travel &Leisure  bemerkt und zählt seitdem die Norderstraße in Flensburg zu den 18 verrücktesten Straßen der Welt.

Einst fuhr hier die Straßenbahn, davon ist allerdings nichts mehr geblieben, bis auf eben die Drähte, an denen die Schuhe heute hängen. Wie das alles angefangen hat, darüber gibt es Mythen und Märchen. Wer war der erste, der seine ausrangierten Paar Schuhe genau hier rüber warf, wer hat sich von ihm inspirieren lassen und wer hat seine Geschichten über diese Jux-Aktionen erdacht und geschrieben.

Mittlerweile ist nach einem Schreibwettbewerb ein kleines Buch entstanden, weniger zum Aufklären der subkulturellen Kunst als zum Freiflug der Gedanken. Immerhin hat jedes Paar Schuhe seine ganz eigenen Geschichte, die wir kaum erfahren, aber durchaus erdenken können.

Und wenn wir so denken, staunen, grübeln, lächeln, ziehen wir vielleicht unsere eigenen Schuhe aus und werfen sie einfach dazu. Zum Nordertor in Flensburg hin ist noch viel Platz für diese weltweite einmalige und originelle Attraktion.

Süderfischerstraße, 24937 Flensburg Jürgensby, Johannisviertel

Flensburg an der Ostsee

Flensburg an der Flensburger Förde muss man einfach lieben. Wir beschreiben die nördlichste Hafenstadt in Deutschland mit all ihren Facetten und Schönheiten

Stranderød, Gendarmstien, Leica SL 24-70mm

Flensburger Förde

Wir reisen einmal rund um die Flensburger Förde und beschreiben ihre unermessliche Vielfalt auf dänischer und deutscher Seite...

Husum Nordfriesland, Hildegard

Husum

Husum ist der Nordsee-Pendant zu Flensburg. Man ist hin udn her gerissen,w elche Stadt nun die schönere ist. Wir stellen Husum vor...

© weites.land                                                                                                                                                                         Kontakt | Impressum