Die Norderstraße in 24939 Flensburg

Das Stadtzentrum von Flensburg ist in sich schon sehr individuell. Seine liebevolle Extravaganz treibt die Flensburger Seele aber in der Norderstraße förmlich auf die Spitze. Von hängenden Schuhen, anonymen Street Art Katzen über Szene-Läden, alternativen Galerien und ziemlich hipper Gastronomie bis hin zu einzigartigen Kaufmannshöfen ist die Norderstraße vor allem das Refugium der dänischen Minderheit und genauso auch der links alternative Szene. Wir versuchen, uns einer der außergewöhnlichsten Straßen in Flensburg zu nähern. 

Die Norderstraße in Flensburg ist wohl nicht nur Flensburgs außergewöhnlichste Straße. Laut dem New Yorker Reisemagazin Travel & Leisure gehört sie zu den 18 verrücktesten Straßen der Welt. Schuld daran sollen die hängenden Schuhe sein, die täglich zahllose Schaulustige für ein schnelles Foto magisch anziehen. Aber wer nur schnell einen Schnappschuss in der Norderstraße einfangen will, hat den Geist, die Seele der Norderstraße nicht verstanden und nicht gefühlt. Bleiben ist angesagt. Eintauchen und annähern. Genießen und für einen Moment zuhause fühlen…

Die Norderstraße liegt zwischen Nordermarkt / Marienstraße und dem Nordertor von Flensburg. Sie verbindet die Altstadt mit der Neustadt. Einst war die Kopfsteinpflasterstraße Teil der Großen Straße. Seit 1847 hat sie aber ihren Namen und ihre eigenen Hausnummern.

So ein wenig war die Norderstraße in Flensburg immer eines der Schmuddelkinder der Stadt. Von hier aus ging es ins Bordellviertel und auf direktem Wege zum Hafen. Die Touristen begnügten sich mit Holm und Große Straße. In der Norderstraße war man immer irgendwie unter sich. Dass das Verhältnis der dänischen Minderheit mit ihren deutschen Mitbewohnern in der einst wichtigsten dänischen Hafenstadt nicht immer zum Besten stand, war nicht gerade förderlich.

Aber alls entwickelte sich. Das heute freundliche und verbundene Zusammenleben der Deutschen mit den Dänen, der kulturelle Einfluss der linken Szene, der Denkmalschutz mit seiner Konzeption der Deutsch-Dänischen Kulturachse….

Heute ist die Norderstraße in Flensburg an einem Punkt, an dem sie darauf achten muss, nicht zu schick zu werden. Denn damit würde sie noch teurer und damit ihren Charme und ihre Seele verlieren. Heute sind hier kleine Cafés und Restaurants zuhause. Oder der kleine Handarbeitsladen, die kleine Boutique. Galerien und Kunsträume, die an anderer sichtbarer Stelle keine Chance hätten. Die Menschen sitzen auf den Fellen der Fensterbänke. auf den kleinen Stuhlgruppen oder den auf die Straße gesetzten Holzterrassen. Andere hängen ihre Schuhe an die quer über die Straße gespannten Leinen, um in Flensburg etwas von sich da zu lassen, wenn sie gehen. Früher hing an diesen der Fahrdraht der Straßenbahn. Aber die ist schon lange Geschichte.

Die Norderstraße lebt vom Kleinen. Vom eigenen Mikrokosmos. Das macht sie groß. Sie hat so viele Geschichten, die passen nicht in diesen Artikel. Man darf sie persönlich entdecken. Oder eine weitere schreiben. Eine kleine. Bei einem leckeren Kaffee. Und auf dem Heimweg dann gleich den echten Norderstraßen-Kaffee mitnehmen. Um sich am Abend an diesen Ausflug zu erinnern.

Kaufmannshöfe in der Norderstraße Flensburg

Vielleicht sind die Kaufmannshöfe in der Norderstraße in Flensburg nicht ganz so üppig wie ihre Pendanten in Holm, Große Straße und Rote Straße. Aber sie sind nicht weniger originell und schön. Ob Künstlerhof, Aktivitätshof, ob ehemaliger Zuckerhof… Noch heute hat jeder dieser Kaufmannshöfe in Flensburg seine Aufgabe. Wir erzählen deren vergangene Geschichten und heutigen Nutzungen…

Norderstraße Flensburg, die hängenden Schuhe

Die hängenden Schuhe in der Norderstraße

Die Geschichte der hängenden Schuhe in Flensburg ist einmal um die Welt gegangen. Viele Menschen wissen um die hängenden Schuhe udn fragen nach deren Geschichte. Wir verraten sie hier...

Kaufmannshöfe in Flensburg, Künstlerhof Norderstraße 22 Flensburg

Künstlerhof Norderstraße 22 in Flensburg

Der Künstlerhof in der Norderstraße 22 liegt mit seinem Durchgang zur Segelmacherstraße unweit der Hafenlinie von Flensburg. Er ist einer der ältesten Kaufmannshöfe in Flensburg. Wir haben ihn vom Westindienspeicher kommend durch einen schmalen Eingang entdeckt und kamen nicht umhin, uns durch den urige Hofgarten zur Norderstraße hin zu bewegen...

Aktivitetshuset Norderstraße 49 - 51 Flensburg

Kaufmannshof Aktivitetshuset Norderstraße 49 in Flensburg

Der Kaufmannshof Aktivitetshuset in der Norderstraße 49 liegt links der dänischen Zentralbibliothek und ist einer der heimeligsten und schönsten Kaufmannshöfe in Flensburg. Er wirkt wie ein kleines Dorf. Schnell vergisst man hier, in einer Stadt zu sein...

blank

Das Nordertor in Flensburg

Aus der Zeit der Stadtmauer rund um Flensburg ist das Nordertor erhalten geblieben. Es zeigt die einstige Stadtgrenzezur Neustadt hin und ist ein Muss auf dem Flensburg-Ausflug....

Zuckerhof Norderstraße 31 Flensburg

Zuckerhof Norderstraße 31 in Flensburg

So unscheinbar wie die meisten Eingänge der Kaufmannshöfe in Flensburg ist auch der vom Zuckerhof in der Norderstraß 31. Ein kleines Schild der Rum- und Zuckermeile gibt den Hinweis zu einer der nach 1821 fünf größten Zuckersiedereien in Europa.

Alter Kaufmannshof Norderstraße Flensburg

Alter Kaufmannshof Flensburg in der Norderstraße 86

Der Alte Kaufmannshof befindet sich zwischen der Norderstraße 86 und dem Museumshafen in Flensburg. Heute mag man sich bei aller Schönheit den rauen Arbeitsalltag aus dem 18.Jahrhundert an dieser Stelle gar nicht mehr vorstellen...

blank

Die Phänomenta

Die Phänomenta in Flensburg als Wissenschaftsmuseum der Uni Flensburg. Ein bei Kindern wie Erwachsenen ziemlich beliebtes Science Center am Nordertor. Immer wieder einen Ausflug wert...

Vemmingbund, Gendarmstien, Leica M Elmarit 2.8 28 asph

Entlang der Flensburger Förde

Einmal entlang der Flensburger Förde. Vom Leuchtturm Falshöft bis zum Leuchtturm Kegnæs. Ob Naturschutzgebiete, Strände, Orte oder Städte, Museen und Ausflugsziele....

Kaufmannshof Norderstraße 40 – 44 Flensburg

Kaufmannshof Norderstraße 40 – 44 Flensburg

Wie eine kleine Schiffersiedlung wirkt der Flensburger Kaufmannshof in der Norderstraße 40 – 44. Hier waren überwiegend Schiffer und Schiffshandwerker zuhause. Heute ist dieser Hof Teil des Kapitänsweg in Flensburg.

Kaufmannshof Norderstraße 120 Möbel Reimann Flensburg | © weites.land

Kaufmannshof Norderstraße 120 – 124 (Möbel Reimann)

Der Kaufmannshof in der Norderstraße 120 – 124 ist der nördlichste der Kaufmannshöfe in Flensburg und befindet sich unmittelbar an Nordertor und Museumswerft. Seit Jahrzehnten ist hier Möbel Reimann zuhause...

Flensburger Förde, Flensburg, Leica SL APO f2 75mm asph

Flensburg entdecken

Alles rund um Flensburg: Die schönsten Straßen, die Strände oder Kaufmannshöfe, die Museen und Kapitänsviertel. Mit zahlreichen Bildern und Geschichten...

Sonderburg, Flensburger Förde

Sonderburg entdecken

Sonderburg ist die dänische Antwort auf Flensburg. Eine kleine Stadt, die uns nicht unberührt lässt. Und auf einzigartige Weise Historie mit Moderne verbindet...

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Reddit
Telegram
WhatsApp
Print

Schreibe uns Deine Meinung