Gotland Fiskeläge

Gotland entdecken | Grundården Fischerstelle (Fiskeläge)

Die Grundården Fischerstelle (Fiskeläge) gehört zu den Fischerstellen auf Gotland und liegt auf der südwestlichen Seite der Insel. Wir haben sie auf einer kleinen abgelegenen Landzunge entdeckt, fast unbeachtet von den auswärtigen Touristen.

Hier kommen Einheimische her, um zum Angeln hinauszufahren oder einfach das kühle Nass der Ostsee ganz ungestört zu genießen. Grundgården ist eine der jüngeren Fischerstellen, sie entstand in den 1930er Jahren, als die Fischer vom einen Kilometer nordöstlich gelegenen Graunveiken am Nisseviken hier her zogen.

Die Fischervereinigung, welche für diese Anlage zuständig ist, wurde 1964 gegründet, in diesem Zeitraum war die kleine Seebrücke der Anlage so marode, dass sie zusammen fiel. Mit finanzieller Unterstützung wurde diese wieder aufgebaut und die Anlage ab dem Jahr 1975 eingezäunt.  Ein eigener Brunnen wurde gebohrt.

Heute hat kein Fischer mehr in Grundården sein Boot, die Anlage gilt mehr dem Freizeitvergnügen.  So legen hier entsprechend auch die Boote der Mitglieder an.

Im direkten Umfeld stehen ein paar Bänke auf deiser romantischen Landzunge breit, ein ungestörtes Picknick zu halten oder einfach die Ruhe dieser Landschaft zu genießen.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung