Seen

Stocksee

Stocksee | © weites.land
Stocksee | © weites.land

Der Stocksee ist vor allem durch den Stockseehof weit über die Grenzen hinaus bekannt. Das Gut veranstaltet regelmäßig wiederkehrende Märkte und engagiert sich kulturell. Der Stockseehof liegt in der Gemeinde Stocksee und die hat einfach den Namen dess anliegenden Sees übernommen.

Schön lässt es sich leben am Stocksee, einfach mal zum Baden hier her kommen und eine der zahlreichen Badestellen kostenfrei nutzen, oder aber mit Blick auf das Wasser hier leben- das Binnenland Schleswig-Holstein steht in sachen Attraktivität den Küsten in nichts nach. Nur weniger bekannt ist es, was dem Charme dieser Landschaft sicherlich förderlich ist.

Der See gehört in Teilen zum Naturschutzgebiet „Mittlerer Stocksee und Umgebung“.

Der See hat zwei Inseln und eine halbinsel, überwiegend mit Erlenbruchwäldern bewachsen. die Inseln und das im Süden des Sees ausgewiesene Naturschutzgebiet können nicht betreten werden, auch das Befahren des Sees ist tabu.

Baden, Campen, spazieren gehen, für jeden ist etwas dabei und wer diesen See einmal besucht hat, wird ihn mit seiner Landschaft ins Herz schließen.

  • Fläche:  2,065 km2
  • Höhe über NN:  27,70 m 
  • Umfang:   11,32 km 
  • max.Tiefe:   30,20 m
  • mittlere Tiefe:  11,02 m 
  • Länge: —  km 
  • Breite:  — km
  • Zufluss: Oberflächen- und Grundwasser
  • Abfluss:  Tensfelder Au
  • Anliegende Orte: Stocksee

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung