Seen

Tremser Teich | Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Tremser Teich hat sich nicht nur als ein kleines Theater in Lübeck einen Namen gemacht, er ist auch ein kleiner See in Schleswig-Holstein im Westen der Hansestadt Lübeck.

Im Norden grenzt er an Bad Schwartau und war einst von dem kleinen Dorf Trems umgeben. Das gleich am See gelegene Tremser Eisenwerk war weit über die Landesgrenzen bekannt und für seine Innovationen mehrfach ausgezeichnet. Vom Ort und von der Fabrik ist nichts mehr zu finden. Den Teich selbst mit seinen unregelmäßigen Ufern legte man bereits im 14. Jahrhundert als Mühlenteich und Fischteich an. Damit gehörte er ebenso zum Lübecker Landgraben, den man zur Verteidigung der Stadt anlegte.

Heute gehört er zum „Fackenburger Landgraben und Tremser Teich“.

  • Fläche: 12,6 ha 
  • Höhe über NN: 1,00 m  
  • Uferlänge: 1, 73 km  
  • max.Tiefe:  
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: 500 m 
  • Breite:  250 m
  • Zufluss: Clever Au, Fackenburger Landgraben
  • Abfluss: über den Mühlenbach in das Altwasser der Trave
  • Anliegende Orte: Lübeck, Bad Schwartau

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung