St. Christian-Kirche Garding – die 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt

St. Christian-Kirche Garding – die 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt

Im Zentrum der Kleinstadt Garding liegt die einzigartige St. Christian-Kirche Garding. Die St. Christian Kirche Garding ist eine der 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt.
 
Im Zentrum der Kleinstadt Garding liegt die einzigartige St. Christian-Kirche Garding. Die St. Christian Kirche Garding ist eine der 18 historischen Kirchen auf Eiderstedt.

Mitten auf der höchsten Erhebung der Halbinsel Eiderstedt wurde die St.Christian-Kirche Garding als Hauptkirche von Everschop im Jahr 1109 errichtet, im Laufe ihrer Zeit aber einige Male umgestaltet. Ursprünglich war sie dem Heiligen Christian Bartholomäus und Maria Magdalena geweiht.

Zunächst entstand das Kirchenschiff und wurde in den Jahren 1483 bis 1488 mit dem 43 Meter hohen imposanten Westturm ergänzt. Die unteren Bereiche der St. Christian-Kirche Garding stammen aus der gotischen Zeit.

Der Taufstein kam aus den Niederlanden, den Altar gestaltete Märten von Achtern. In der St. Christian-Kirche Garding befindet sich der älteste Orgelprospekt aus dem Jahr 1512. Die Kirche ist ganzjährig geöffnet zwischen 09.00 und 17.00 Uhr.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.