Seen

Söbyer See – Seen in Schleswig-Holstein

Söbyer See – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Söbyer See – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Söbyer See liegt mitten auf der Halbinsel Schwansen. Zumindest und ziemlich exakt geographisch. Man muss schon über die Brücke des Ortes Söby, die eigentlich in das Nichts führt.

Ein paar Stufen geht es hinunter auf eine meist sumpfige Wiese und irgendwann fühlt man sich ein wneig wie an der Grenze der DDR. Denn ein hoher Zaun sichert den privaten See vor allzu ergeizigen Anglern. Auch zum Schwimmen macht das Gewässer so keinen Sinn. Dabei würde er als Badesee dem kleinen und wirklich schönen Ort Söby gut zu Gesicht stehen.

Umgeben von einem schmalen bewaldeten Ufer liegt es nur ein paar Meter nördlich der Bundesstraße B 203.  Die besagte Straßenbrücke, an deren Ende des aber nur zu Fuß weiter geht, führt über diese Bundesstraße. Derzeit entsteht ein Reitweg am See entlang.

  • Fläche:  12,3 ha
  • Höhe über NN: 22,21 m  
  • Uferlänge: 1,32 km 
  • max.Tiefe: 8.80 m 
  • mittlere Tiefe: 2,80 m
  • Länge: 600 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: 
  • Abfluss:  
  • Anliegende Orte: Söby (Gemeinde Holzdorf)

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung