Das kleine Schifffahrts-Museum Figeholm in Småland (Sjöfartmuseet & Hamnmagasinet)

Figeholm, Kalmarsund, Oskarshamn, Misterhult, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph., Kodak Portra 160 | © mare.photo
Figeholm, Kalmarsund, Oskarshamn, Misterhult, Kodak Ektar, Leica M Elmarit 2.8 28 asph., Kodak Portra 160 | © mare.photo

Figeholm hat eine lange, kaum sichtbare Geschichte. Aber wie viele Orte in Skandinavien gibt es hier ein kleines Museum. Das haben wir uns angeschaut.

Das kleine Schifffahrts-Museum Figeholm in Småland (Sjöfartmuseet & Hamnmagasinet)

Am kleinenFluss Norrån in Figeholm fällt ein altes Gebäude auf, welches so gar nicht in die Architektur dieses zauberhaften Ortes passen will. Dabei erzählt es die durchaus lebhafte Geschichte vom einstigen Hafenort Figeholm: das kleine Schifffahrtsmuseum Figeholm (Sjöfartmuseet & Hamnmagasinet).

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Yachthafen Figeholm liegt das kleine Lagerhaus aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts. Seit einigen Jahren aber dient es als kleines Schifffahrtsmuseum und Hafenmagazin und erzählt die Geschichte der Seefahrt, die vor allem zwischen 1850 und 1950 ihre Zeit an diesem Platz erlebte.

In Figeholm gab es sogar einen kleinen Werftbetrieb. War dieser Küstenort in seinen Anfängen ein kleiner und fast unbedeutender Umschlagplatz, entwickelte es sich durch regen Handel zu einem echten Marktflecken, wenn auch dem kleinsten in Schweden.

Im Hafen, durch die vielen kleinen Schären gar nicht so leicht anzusteuern, kamen immer größere Segelschiffe, aber auch zahllose kleine Frachtsegler, die beispielsweise Brennholz aus den småländischen Wäldern in die nördlich gelegenen Küstenstädte, sogar nach Stockholm.

Im Inneren des alten Lagerhauses befindet sich eine Ansammlung von spannenden Gegenständen aus der regionalen Seefahrt, aber auch Boote und Innen- wie Außenbord-Motoren werden gezeigt.

Vor dem Museum wird eine historische Barkasse ausgestellt, sie befindet sich in einem offenen Schuppen. Sie ist Beispiel für die typischen Frachtboote in der Küstenschifffahrt aus jener Zeit.

Adresse:

Ågatan 4
572 75 Figeholm

Öffnungszeiten:

in den Sommermonaten Mitte Juni bis Mitte August wochentags 12.00 Uhr – 20.00 Uhr, an den Wochenenden 18.00 Uhr – 20.00 Uhr

[wpgmza id=“1813″]

 

 

 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung