Kleiner und Großer Schierensee im Kreis Rendsburg-Eckernförde – Seen in Schleswig-Holstein

Es gibt den Großen und den Kleinen Schierensee in der Gemeinde Schierensee mit dem gleichnamigen Gut. Dann gibt es den Schierensee in der Gemeinde Grebin und dann noch den Schierensee in der Gemeinde Wankendorf. Wir widmen uns hier den beiden Seen in der gleichnamigen Gemeinde.

Nordwestlich des Ortes Schierensee liegt der gleichnamige See mit seiner kleinen Schwester. Der Name ist in dieser Region geläufig, vor allem das Gut mit seinem berühmten Besitzer, dem Brillenmillionär Fielmann, ist immer wieder Anziehungspunkt zu den unterschiedlichsten Veranstaltungen. Der Große Schierensee ist aber auch beliebtes Naherholungsgebiet und mit seiner aufwendig und schön gestalteten Badestelle mit Kiosk ein vergnüglicher Sommerspaß über alle Generationen hinweg.
Die beiden Seen gehören zum Naturpark Westensee.

Seedaten Kleiner und Großer Schierensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Großer Schierensee

  • Fläche: 49 ha
  • Höhe über NN: —
  • Umfang:  3,94 km
  • max.Tiefe:  11,70 m
  • mittlere Tiefe: 5,99 m
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss:
  • Abfluss: Kleiner Schierensee
  • Anliegende Orte: Schierensee

Kleiner Schierensee

  • Fläche: 22,2 ha
  • Höhe über NN: —
  • Umfang:  2,55 km
  • max.Tiefe:  10,30 m
  • mittlere Tiefe: 5,50 m
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: Großer Schierensee
  • Abfluss: Westensee
  • Anliegende Orte: Schierensee
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
Reddit
Telegram
WhatsApp
Print
Flensburger Förde, Flensburg, Leica SL APO f2 75mm asph

Schleswig-Holstein

WIRKLICH – die neue Wochenzeitung aus Flensburg – Interview mit Simone Lange, Herausgeberin Wir haben die ehemalige Flensburger Oberbürgermeisterin getroffen und nach ihren Beweggründen gefragt,

Weiterlesen »

Schreibe uns Deine Meinung