Seen

Rammsee (Brekendorf) – Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Rammsee bei Brekendorf gehört zu den Seen in Schleswig-Holstein und liegt südlich von Schleswig. Er gehört zu den Toteisseen, die sich mit der letzten Eiszeit gebildet haben. Diese Eiszeit hat so einige Spuren in der Gemeinde Brekendorf und dem hiesigen Naturpark „Hüttener Berge“hinterlassen. Zum einen die höchste Erhebung im Landesteil Schleswig mit dem 106 Meter hohen Scheelsberg und dem aufgrund seiner seltenen Vegetation so benannten Heidelberg, der zugleich Naturdenkmal ist.

Und dann eben auch dieser Toteissee, mitten im Wald gelegen. Wie er enstanden ist? Durch die Wanderung der Gletscher von Skandinavien in den Süden hat selbiger einen Haufen steinigen Kram vor sich her geschoben und daraus so manchen Berg geformt. In einem dieser unter hunderten Tonnen Eis zusammengepressten Erhebungen drückte sich ein eigener Eisblock in den Boden, der irgendwann abtaute und einen Krater hinterließ, gefüllt mit Tau- und Regenwasser. So haben Toteisseen auch keine Zu- und Abläufe und sind zum Baden und Angeln eher ungeeignet.

Das hindert aber den fast ovalen Rammsee bei Brekendorf nicht daran, einfach malerisch und mystisch schön zu sein. Mit Seerosenblättern und Schilfrohr bedeckt und einer oftmals spiegelglatten Oberfläche zeigt sich zu später Stunde das Abendrot des Himmels.

Wer ein ganz besonderes und unvergessenes Erlebnis inmitten dieses wunderbaren Naturparkes Hüttener Berge sucht, dem empfehlen wir unbedingt diese Eselwanderungen.

  • Fläche: 0,016 km2 
  • Höhe über NN: 49,42 m  
  • Umfang:  475 m  
  • max.Tiefe: 6,40 m  
  • mittlere Tiefe: 2,94 m 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: kein Zufluss
  • Abfluss: kein Abfluss 
  • Anliegende Orte: Brekendorf

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung