Seen

Ornumer Noor – Seen in Schleswig-Holstein

Fährt man von Kosel nach Rieseby, dann öffnet sich kurz hinter dem Ortsausgang auf der linken Seite die Landschaft und eine tiefer liegende Niederung erstreckt sich bis weit in den Horizont. Eine offene Landschaft, nur teilweise mit Gehölz umsäumt, hat an diesem Ort eine malerische, fast medidative Ausstrahlung.

Das Ornumer Noor ist einer der Seitenbuchten der Schlei, welche mit einem schmalen Durchfluss zum Ostseefjord verbunden ist. So besitzt das Noor auch den etwa gleichen Salzgehalt wie die Schlei in der Umgebung. Diese Bucht hat sich zum idealen Laichplatz entwickelt für Aal, Barsch, Brasche, Hechte oder Plötze. Der Namensgeber für dieses Noor, das Gut Ornum, hat zugleich die Fischereirechte für diesen See. Und das schon seit 1789.



  • Fläche: 29,5 ha
  • Höhe über NN:  
  • Uferlänge: 4,73 km 
  • max.Tiefe:  
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: Koseler Au
  • Abfluss:  Schlei
  • Anliegende Orte: Kosel

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung