WEITES.LAND

NØRDEN-FESTIVAL – Der reinste Zirkus

NØRDEN-FESTIVAL – Der reinste Zirkus

Nun sind wir wieder in Schleswig und besuchen mit unseren Kindern das NØRDEN-FESTIVAL. Sie haben gedrängelt, endlich wieder hier her zu kommen. Mitten auf der Wiese kommt so alles in Bewegung, was zwei Beine hat. Kinder balancieren auf kleinen Kabeltrommeln oder toben sich auf den riesigen Hüpfkissen aus. Sie üben mit ihren Eltern jonglieren oder malen sich an wie Katz und Maus. Akrobaten, Clowns und Helden aus Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Polen, was weis ich woher und veranstalten hier auf dem NØRDEN-FESTIVAL den reinsten Zirkus.

The nordic art- das beschränkt sich kaum auf skandinavische Wohnzeitschriften und warme Pullover. Wer „the nordic art“ lediglichlich auf skandinavischen Wohn- und Kleidungsstil in weißen Möbeln, roten Holzhäusern und hellblauem Strick beschränkt, hat den Norden noch gar nich erfasst. „The nordic art“, das ist Neugierde, fröhliches Miteinander, tiefe Entspannung, Familie, Bewegung und jede Menge Farbe. Sichtbar umso mehr auf dem NØRDEN FESTIVAL in Schleswig.

Da ist er Zauberer, der die Kinder auf die Bühne bittet. Sie dürfen dann aus einem leeren Kanister Wasser gießen. Oder die Feuerelfen mit einer sinnlichen und bewegenden Akrobatik. Zwei Artistengruppen aus Deutschland und Dänemark, die sich im Rahmen eines Austauschprogramms kennen lernten und nun gemeinsam hier vor riesigem Publikum auftreten. Oder zwei englische Herren aus den Niederlanden mit feinstem Straßentheater, die am Nachmittag die Kinder und am Abend die Erwachsenen gleichermaßen begeistern.

Und da sind die vielen kleinen und großen Artisten, die nicht gebucht aber eingeladen sind. Einfach mitmachen. Das Einrad, das ungleiche Zweirad, die vielen Dinge zum Balancieren und Jonglieren oder die Stelzen nehmen und sich selbst auf dem Gelände des NØRDEN-FESTIVAL in Schleswig ausprobieren. Ein wenig surreal wirkt das alles schon. So wie ein Film, den man gerade nicht wirklich fassen kann. Wir können nur versuchen, ein paar Eindrücke zu beschreiben. Fühlen muss man das schon selbst. Fühlt sich nämlich richtig gut an. Schnell ist es Abend und unsere beiden Kleinen drängeln schon. Dass wir morgen auch unbedingt wieder kommen…

© weites.land                                                                                                                                                                         Kontakt | Impressum 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.