Leuchttürme

Leuchtturm Westermarkelsdorf

Leuchtturm Westermarkelsdorf
Leuchtturm Westermarkelsdorf | © weites.land

Seit dem Jahr 1881 sorgt der achteckige Leuchtturm als Warn- und Orientierungsfeuer für eine sichere Seereise durch den Fehmarnbelt. Fast am nördlichsten Zipfel der Insel steht er, auf der Westseite. Hübsch sieht er aus wie all die Leuchttürme, die noch mit Herz und Seele gebaut wurden.

Auf seinem hellen Backtstein ruht die leuchtend rote Laterne. Anfangs hatte der Leuchtturm eine Höhe von 10 Metern, doch erforderte die Entwicklung der Seefahrt eine weitere Erhöhung im Jahr 1902 auf nunmehr 17,70 Meter. Heute steht dieser malerische Turm mit dem ehemaligen Leuchtturmwärterhaus unter Denkmalschutz. Die seit dem Jahr 1924 eingesetzte Gürtellinse mit ihrer Brennweite von 250 Millimetern versieht auch heute noch aktiv und zuverlässig ihren Dienst.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung