Seen

Lankauer See – Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Lankauer See gehört zu den Seen in Schleswig-Holstein und liegt im Herzogtum Lauenburg in der Nähe der wunderschönen Stadt Mölln. Er gehört zur Gemeinde Lankau. Die letzte große Eiszeit brachte diesen See hervor, der eigentlich aus zwei voneinander getrennten Becken besteht. Ein kurzer Kanal verbindet die beiden Bereiche des recht tiefen Gewässers.

Obwohl er recht zentral im Südosten Schleswig-Holsteins liegt, hat der Lankauer See eine so abgeschiedene Lage, dass die Lichter der Städte bei sternklarer Nacht nicht störend wirken. Dieser See gehört zu den Stillgewässern, die in einem recht guten ökologischen Zustand sind. Die überwiegende bewaldete Umgebung und die nur im Norden geringfügig vorhandenen landwirtschaftlichen Flächen verhindern eine übliche Gewässerbelastung mit Nitraten und Unkrautvernichtern.

Während des Südost-Becken eine maximale Tiefe von neun Meter aufweist, liegt sie im nordwestlichen Becken bei maximal fast 23 Meter.

Im Osten am Übergang der beiden Becken liegt ein kleiner, sehr familiärer Campingplatz mit gerade einmal 25 Plätzen. So bietet sich der See sowohl für Badegäste an wie auch für mobile Angelurlauber. Was kann romantischer sein, als vor seinem Wohnwagen den selbst gefangenen Barsch oder Karpfen oder Schlei auf den grill zu legen und den ausklingenden Abend zu genießen.

  • Fläche: 0,3 km2
  • Höhe über NN: 23,85 m
  • Uferlinie: 3,756 km
  • max.Tiefe: 22,9 m
  • mittlere Tiefe:  7,87 m
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: kein Zufluss 
  • Abfluss: kein Abfluss 
  • Anliegende Orte: Lankau

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung