Seen

Kupfermühlenteich – Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Kupfermühlenteich gehört zu den Seen und Gewässern in Schleswig-Holstein und liegt im Südosten Schleswig-Holsteins im berühmten Sachsenwald. Dieser kleine Stausee ist derzeit trockengefallen, da der Kupfermühlenteich nicht mehr aufgestaut ist. Er gehört zum Fluss „Schwarze Au“, den wir gesondert beschreiben.

Wahrscheinlich wird man den Kupfermühlenteich vergeblich suchen, denn die Ufer der Schwarzen Au sind an dieser Stelle dicht bewachsen mit Schilf und Birkengehölz. Doch das war mal ganz anders. Denn um das Jahr 1620 entstanden hier die untere und die obere Kupfermühle. Zur Verarbeitung des Kupfers wurden die Werkzeuge und Maschinen von Wasserrädern angetrieben. Dazu hat man die Schwarze Au an dieser Stelle aufgestaut. Wer sich für eine Kupfermühle interessiert, dem empfehlen wir die alte Kupfermühle in Kupfermühle an der östlichen Grenze zu Dänemark, nahe Flensburg.

  • Fläche: 0,051 km2
  • Höhe über NN:  
  • Uferlinie: 2,68 km 
  • max.Tiefe:  
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss:  Schwarze Au
  • Abfluss: Schwarze Au 
  • Anliegende Orte: Grönwohld

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung