WEITES.LAND

Kollund Naturunivers & Hjertesti

Herbst im alten Moorwald von Kollund – auf dem Hjertesi durch das Kollunder Naturunivers

Neben dem bekannten Kollunder Wald an der Flensburger Förde gibt es in Kollund u.a. auch den nicht weniger verwunschenen alten Moorwald. Regelmäßig laufen wir auf seinen Pfaden durch dem Mischwald, der den künstlich angelegten Nadelwald Stück für Stück zurück erobert.

Wie liebe ich die geraden hochgewachsenen Stämme der Tannen, deren Silhouette das Sonnenlicht in dramatische Szenen versetzt. Als Kinder haben wir oft in solchen Wäldern gespielt. Doch nach einigen Stürmen steht eben dort kein Baum mehr. Zu flach sind die Wurzeln der Tannen, die widerstandslos gegenüber heftiger werdenden Klimaveränderungen. 

Darum wachsen hier im alten Moorwald von Kollund zwischen den Stämmen Laubbäume. Der Boden beginnt zu leben. Kleine Gewächse machen sich breit und mit ihnen ein neuer Lebensraum für die Tiere.  

Das alte Moor gibt es lange nicht mehr. Und doch ist der Boden feucht und sumpfig. Einige gerade angelegte Wege führen durch den altem Moorwald von Kollund. Sie Sind Teil des hier angelegten Hjertesti. Der Hjertesti ist ein etwa zweieinhalb Kilometer langer Weg, der entspannt durch die unterschiedlichen Vegetationen des Naturunivers Kollund führt. Hochlandrinder bewirtschaften die freiliegenden Flächen.

Neben den offenen kleinen Weiden entstehen wieder kleine Mischwälder. Nahe des großen Rastplatzes liegt in einer Senke der kleine Teich. Ein Steg führt ein Stück  weit hinein. Ein schmaler Rundweg führt um den Teich des Naturunivers Kollund. Eine kleine Oase in direkter Nachbarschaft zur intensiven Landwirtschaft mit ihren ausgedehnten Getreide- und Maisfeldern. Die nahe Pelztierfarm auf der anderen Seite des Naturunivers ist mittlerweile Geschichte.

Zentrum und Start des Hjertesti ist der große Rastplatz des Naturunivers Kollund mit seinen modernen Sheltern, seiner Grillhütte, WC und Dusche und sogar einem buchbaren Versammlungsraum. So treffen sich hier die Radreisenden des beliebten Ostseeradwegs mit den Menschen, die hier in Kollund und Umgebung zuhause sind. Der Ostseeradeweg führt als Ostseeroute dicht am Naturunivers Kollund vorbei.

Warum also nicht einmal seinen Geburtstag oder den des Kindes mit Freunden hier im Naturunivers Kollund verbringen oder ein sonntägliches Picknick. Mal ohne digitale Medien drauen sein und sich in die Augen anstatt auf ein Display schauen. Die Hunde auf den beiden eingezäunten großen Auslaufflächen toben lassen.

Oder einfach mal hier übernachten. Und an einer der Feuerstellen sein Stockbrot machen. Den Müll packt man in die Tonnen und fürs Fegen gibts sogar den Besen. Das Naturunivers ist ausdrücklich barrierefrei und toll für Einzelreisende wie für Gruppen.

Informationen gibt es unter Naturunivers Kollund

© weites.land 2021                                                                                                                      Kontakt | Impressum / Datenschutzhinweise 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.