WEITES.LAND

Kollund bei Nacht

Nachts sind alle Katzen grau – Kollund bei Nacht

Einen Ort zu portraitieren, das macht man idealerweise bei traumhaftem Wetter mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein. Aber mit jeder Witterung, mit jedem anderen Licht erscheint der Ort in einer ganz anderen Stimmung. Genau diesen Gedanken haben wir aufgegriffen und portraitieren Kollund bei Nacht. Kollund liegt an der Flensburger Förde, etwa 12 Kilometer nordwestlich von Flensburg. Kollund gehört zu Dänemark.

Bei unserer ersten Tour durch Kollund haben wir Vollmond und sternenklaren Himmel. Kollund erscheint auf einmal in einem ganz anderen Licht. Die Luft ist kühl und herrlich frisch. Wahllos unternehmen wir einen kleinen, ersten Spaziergang und suchen vom Licht gezeichnete Motive.

Nachts sind alle Katzen grau. Dieser weise Spruch zeigt in der Dunkelheit seine Aktualität. Je nach Leuchtkörper, je nach Ausleuchtung, erscheinen Häuser, Autos, Bäume, in ganz unterschiedlichen Farbtemperaturen.Je weniger Licht, desto weniger Farben prägen das Bild. Wie werden die Bilder am Ende miteinander harmonieren?

Wie aber werden auch die Menschen reagieren, in der Dunkelheit einen unbekannten Menschen  anzutreffen, der fotografiert? Wie werden die Betrachter reagieren, wenn sie ihr eigenes Haus auf den Bildern entdecken? Werden sie es überhaupt erkennen?

Etwa eine Stunde sind wir fürs erste unterwegs. Probieren aus. Testen die verschiedenen Empfindlichkeiten und die unterschiedlichen Belichtungszeiten. Nicht zu lange beim Mond, der wird schnell oval. Ein Auto kommt vorbei, ich fokussiere vorab auf die Straße und drücke im gewählten Moment ab. Die Unschärfe des Fahrzeuges schafft Bewegung. Der Straßenzug mit den Laternen und dem parkenden Auto dagegen nächtliche Pause, Stillstand. Die Straße ohne Fahrzeuge erzeugt das Gefühl von warten. Was kommt jetzt? Wer holt mich ab?

Immer wieder auch Eingangsbereiche, beleuchtete Fassaden, schemenhafte Treppen, schummrige und hell erleuchtete Zimmer. Schlafen sie schon? Bleibt noch einer wach? Wie lange wird die Nacht? Die abgestellten Fahrzeuge- warten auf morgen. Auf ein neues. Nachts werden die Geschichten geboren, die man am Tage lebt.

Vielleicht die Neugierde des Betrachters- wie sieht das Motiv im Hellen aus? Und meine Frage, ob ich gleiches Motiv genauso am Tage aufnehmen würde. Um es dann sogleich zu beantworten: Nein, ich würde nicht. Der Ortskundige fragend, um welches Motiv es sich aus Kollund des handele. Vielleicht Staunen, einen solchen Blickwinkel selbst noch nicht gehabt zu haben.

Unser erster Gang durch Kollund. Soeben hinter uns. Noch ganz ausgekühlt die Bilder sortiert. Dabei Lust bekommen, beim nächsten Gang den Radius in Kollund zu verändern. Vielleicht einen bestimmten Straßenzug vorzunehmen. Und am liebsten gleich morgen damit weiterzumachen. Machen wir nicht. Oder doch? Vielleicht ja übermorgen…

An dieser Stelle, wann auch immer, aber bald mehr von Nachts sind alle Katzen grau- Kollund bei Nacht.

blank

Wie fotografiere ich in der Nacht?

Nachtaufnahmen zu machen setzt ein wenig Verständnis für die digitale Technik voraus. Man kann alles den Automatikprogrammen überlassen und wird dann mit Sicherheit enttäuscht sein. Entweder sind die Lichter zu hell oder die Schatten zu dunkel. Einen sehr guten Artikel über den richtigen Umgang mit den Kameraeinstellungen gibt es vom Hamburger Fotografen Stefan Groeneveld, dessen Arbeiten ich sehr schätze.

Kollund, Krusau, Flensburger Förde, Leica SL 24-70mm

Kollund: Zweiter Nachtspaziergang

Inspiriert vom ersten nächtlichen Rundgang mider Kamera entdecke ich auf einer weiteren Tour neue Straßen und Wege und neue Motive in dramatisch- unspektakulärer Ausleuchtung. Mit Gedanken über diesen kleinen wunderbaren Ort an der Flensburger Förde...

Kollund (Krusau) bei Nacht, Leica SL 2.8 24-70mm

Kollund: Dritter Nachtspaziergang

Inspiriert von den ersten beiden nächtlichen Rundgängen mit der Kamera entdecke ich auf einer weiteren Tour neue Straßen und Wege und neue Motive. Dabei fallen mir auch die akustischen Eindrücke auf ...

Kollund an Gendarmstien + Flensburger Förde

Kollund

Kollund ist eine echte kleine Perle an der Flensburger Förde. Wir zeigen ein paar Eindrücke eines durchaus privilegierten Wohnortes

Flensburger Förde

Flensburger Förde

Eine Reise entlang der Flensburger Förde mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen, die man sich so nie vorgestellt hat

Grenzübergang-Schusterkate-Grænseovergang-Skomagerhus-Grænseovergange-Tyskland-Danmark-Gendarmstien

Gendarmstien

Warum nicht immer mal eine Etappe auf dem Gendarmstien laufen? So als Sonntagsspaziergang. Oder doch als Wanderung? Eine Beschreibung in kleinen Etappen.

Kollunder Wald, Gendarmstien

Kollunder Wald

Am Beginn der Landesgrenze zwischen Dänemark und Deutschland beginnt zugleich der Kollundwald. Durch ihn verlaufen der berühmte Gendarmstien, der Europawanderweg Nr.1, die ...

Kollund, Naturuniverse, Hjertesti,

Naturunivers Kollund

Ein kleines Naturschutzgebiet mit Sheltern, offener Grillhütte, Toiletten, großen Hundefreiflächen udn kurze Spazierwegen ist das neue Naturunivers Kollund ...

Grenzübergang-Schusterkate-Grænseovergang-Skomagerhus-Grænseovergange-Tyskland-Danmark-Gendarmstien

Mekanisk Museum Krusau

Ein unerwartet großes Museum mit alten udn teils riesigen Traktoren aus den USA, Skandinavien, Niederlande und Deutschland und Oldtimer er Extraklasse

© weites.land 2021                                                                                                                       Kontakt | Impressum / Datenschutzhinweise 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.