Seen

Kasseteich – Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Kasseteich gehört zu den Seen und Gewässern in Schleswig-Holstein und liegt in der Gemeinde Schönkirchen im Kreis Plön. Eigentlich müsste es „Kasseteiche“ heißen, denn es handelt sich um eine naturnahe Anlage von acht mittleren und großen Seen, die bereits im Mittelalter angelegt wurden.

Da waren es die Mönche des Preetzer Klosters, die ja irgendwie die Fastenzeit umkriegen mussten und wußten, dass Karpfen ein kulinarischer Ersatz für eben jenes Fasten war. Dem Preeetzer Kloster gehörten in dieser Umgebung weite Ländereien, doch die ihnen Untergebenen und Pächter hatten gute Privilegien, dass sie sich gut ernähren konnten.

Seit weit mehr als 100 Jahren sind die Kasseteiche, zu denen auch der Brammer Teich gehört, im selben Familienbesitz. Auch unter der Bezeichnung „Muxaller Teiche“ bekannt sind sie eingerahmt von Wäldern, Wiesen und landwirtschaftlich genutzten Flächen.

Alljährlich im Herbst wird schrittweise das Wasser abgelassen in die Hagener Au, die Karpfen und andere Fische in die flacheren Zonen gescheucht, um sie dann abzufischen. Es geht noch kurz in ein sauberes Becken, dass sie ihren Schlamm los werden. Von dort aber bleibt kein Entrinnen mehr, der Weg führt über den Verkaufstresen auf den Teller.

  • Fläche: 
  • Höhe über NN:  
  • Umfang:  
  • max.Tiefe:  
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: 
  • Abfluss:  
  • Anliegende Orte: Muxall, Schönkirchen

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung