Seen

Heidensee (Holstein) – Seen in Schleswig-Holstein

Heidensee – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Heidensee – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Von Plön auf der Bundesstraße B 76 in Eutiner Richtung fahrend, schimmert der See kurz vor der Abfahrt nach Malente auf der rechten Seite zwischen den Bäumen durch. Wie alle Seen dieser Umgebung liegt er deutlich tiefer als die Umgebung wie in einem Trichter.

Die Eiszeit hat gerade Ostholstein geprägt. Irgendein Gletscher mit Millionen Tonnen von Eis muss sich hier über das Land geschoben haben. Und auch Eis wiegt. Wer alleine einmal einen Eimer voll Wasser trägt, weiss, wie viel Gewicht auf kleines Volumen kommen.

Bei der Wanderung des Gletschers hat dieser dann so viel Geröll und Erde vor sich her geschoben, dass die Hügel in der Holsteinischen Schweiz entstanden. Dort, wo der Boden nachgab, hat ihn das Eis zusammen gedrückt und ist hängen geblieben, während diese kalten Massen darüber einfach weiter zogen. Zurück blieben mit Eis gefüllte Kuhlen. Dann wurde es wärmer und das Eis taute. Aus den mit Eis gefüllten Kuhlen wurden unsere Seen. Alleine etwa 200 Seen in der Holsteinischen Schweiz. Zum Teil recht tief. Und einer, den wir in der Regel nur beim Vorveifahren wahrnehmen und eigentlich nicht zuordnen können, ist der Heidensee. 

Er zeigt eine ovale Grundform und hat immer wieder kleine Buchten. In dieser eigentlich ungestörten Umgebung hat sich die größte Kormorankolonie Schleswig-Holsteins entwickelt. Das freut Naturfreunde und ärgert Fischer und Angler. Denn Kormorans liebstes Futter ist der Fisch und Anglers liebste Beute eben auch der Fisch.

Am Heidensee gibt es eine private Badestelle.

  • Fläche:  15 ha
  • Höhe über NN: 21,08 m  
  • Umfang: 1,61 km 
  • max.Tiefe: 2,70 m  
  • mittlere Tiefe: 1,77 m 
  • Länge: 600 
  • Breite:  300 m
  • Zufluss: —
  • Abfluss:  zum Vierer See 
  • Anliegende Orte: Kleinmühlen (Gemeinde Bösdorf), Plön

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung