Ist das hier eher ein Clan oder eine echte Gemeinde? Zugegeben, unsere Familie ist wesentlich größer als diese Gemeinde und mancher Geburtstag fällt größer aus. Und doch: Hier bilden 21 Menschen eine eigene Gemeinde.

Postleitzahl: 25836
Vorwahl: 04862
KFZ-Kennzeichen: NF
Amt: Eiderstedt
Kreis: Nordfriesland
Einwohner ca: 20
Fläche: 3,27 km²

Das ist auch der Geschichte dieses Landstriches geschuldet, als man einen Koog eindeichte, um auf ihm mit der kläglichen Landwirtschaft sein Auskommen zu bestreiten. Denn diese Region war immer den Widrigkeiten des Meeres, der Stürme und der Fluten ausgesetzt, der Tourismus ist recht jung. Und er konzentriert sich mehr auf die Hotspots wie St.Peter-Ording oder Tönning.

So ist Grothusenkoog die kleinste Gemeinde im Amt Eiderstedt, sie liegt im Süden dieser wunderschönen Halbinsel. Zur Kirche geht es in die Nachbargemeinde Vollerswiek.

Noch heute prägt die Landwirtschaft diese Gemeinde, diesen Koog, der nur noch durch seinen Deich von der Nordsee getrennt ist. Viele Spielzüge, Entwässerungsgräben und entsprechende Schöpfwerke sorgen auch hier dafür, dass das Land hinter dem Deich trocken bleibt.

Grothusenkoog wir man nicht bewusst wahrnehmen, es liegt irgendwo zwischen Welt und St.Peter-Ording, aber ein wenig abseits deren direkten Verbindung.

[wpgmza id=“1013″]

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung