Seen

Großer Binnensee – Seen in Schleswig-Holstein

Großer Binnensee | © weites.land
Großer Binnensee | © weites.land

Er gehört zu den 10 größten Seen Schleswig-Holsteins und er macht seinem Namen alle Ehre. Nur wenige hundert Meter von der Ostsee entfernt prägt er die Landschaft auf besondere Weise zwischen Hohwacht und Behrensdorf.

Es ist immer wieder ein bezauberndes Panorama, wenn wir die Straße von Lütjenburg zur Ostsee hinunterfahren. Wir nehmen uns Zeit, denn der Ausblick von der Anhöhe Lütjenburgs oder des Gutes Panker auf dieses weite Land fesselt uns bei jedem Besuch und zu jeder Jahreszeit immer wieder neu. Von oben gesehen trennt nur ein schmaler Landstreifen den Großen Binnensee von der Ostsee, über den eine schmale Straße von Behrensdorf nach Hohwacht führt.

Im östlichen Teil steht dieser Strandsee unter der Obhut des NABU und ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Zahlreiche Vogelarten haben hier ihr Rückzugs- und Brutgebiet gefunden. So sind auch die Uferzonen frei von Zutritt.

Auf der Westseite liegt das Gut Waterneversdorf, dessen imposantes Herrenhaus im klassizistischen Stil wie ein kleines Schloss anmutet. Auf der Südseite des Sees finden sich noch die Reste einer frühzeitlichen Wallburg. Einige beeindruckende Hügelgräber in der Nachbarschaft des Großen Binnensees reichen bis in die Bronzezeit zurück.

Ein schöner Müßiggang ist eine Rundwanderung um den See durch die ruhige und beschauliche Natur. Etwa 14 Kilometer führen durch die vielseitige Landschaft. Ein idealer Startpunkt ist der große Parkplatz in Hohwacht.

  • Fläche: 4,779 km2 
  • Höhe über NN:  -0,10 m 
  • Umfang:  11,40 km 
  • max.Tiefe:  3,00 m
  • mittlere Tiefe: 1,89
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: Riekenbeke
  • Abfluss: über die Kossau bei Behrensdorf-Lippe in die Ostsee
  • Anliegende Orte: Hohwacht-Haßberg, Behrensdorf-Waterneverstorf, Behrensdorf-Lippe

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung