Der Norden von Gotland

Gotland entdecken | Bunge

Bunge ist auch nur ein Dorf. Wie viele andere auch. Doch was hat es besonderes? Es ist das Dorf mit einem der größten Freilichtmuseen Schwedens und einer Wehrkirche aus dem 14. Jahrhundert, in dem noch die Einschusslöcher von Armbrüsten abgegebene Pfeile sichtbar sind.

Ansonsten ist Bunge eben ein Dorf. Ein schönes Dorf. Wir biegen von Fårösund kommend ab, stellen unser Auto an der Kirche mit ihrem schmucken Eingangsportal ab und erkunden den Ort zu Fuss. Dabei kommen wir zum 1908 gegründeten Freilichtmuseum mit seinen Höfen aus dem 17.-19. Jahrhundert und versetzen uns in diese Zeit zurück, um ein wenig mehr über das Leben und die Arbeit aus den vergangenen Zeit kennen zu lernen.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung