Seen

Forellensee Holm – Seen in Schleswig-Holstein

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Forellensee Holm gehört zu den Seen und Gewässern in Schleswig-Holstein und liegt in Holm, einer Gemeinde nahe der Elbe westlich von Hamburg im Kreis Pinneberg. Der See ist im Prinzip ein rundlich-rechteckiger Teich, an dem sich zwei weitere Teiche nordwärts anreihen.

Von dieser Bek bekommt er auch sein frisches Wasser. Dieser kleine See wird nur gelegentlich zum Hobbyangeln genutzt und kommt als Badesee nicht infrage. Der Forellensee Holm wurde zusammen mit den zwei weiteren Teichen im Jahr 1976 angelegt.

Wie man oft bei angelegten Teichen vorfindet, gibt es auch auf dem Grund des Teiches einen flachen Graben, über den beim Ablassen des Wassers oder Regulieren des Wasserstandes dieses zum Mönch geleitet wird. Als Mönch bezeichnet man das Ablaufwerk.

Der Forellensee Holm bietet sich wie auch die benachbarten Teiche nicht als Badesee an. Ein schmaler Waldstreifen umgibt ihn, nur an einzelnen Stellen wird der Blick auf das Gewässer frei gegeben.

  • Fläche: 
  • Höhe über NN:  
  • Umfang:  
  • max.Tiefe: 3,50 m 
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: durch zwei Quellen und die Sauerbek
  • Abfluss: über die Sauerbek in die Elbe
  • Anliegende Orte: Holm

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung