Gemeinde

Ecklak

In Ecklak leben auf einer riesigen Fläche gerade einmal knapp 300 Einwohner. Einen davon hat das Dorf nun auf schmerzliche Art verloren. Wir kennen und lieben ihn alle: Jan Fedder.

Postleitzahl: 25572
Vorwahl: 04823, 04825, 04858
KFZ-Kennzeichen: IZ
Amt: Wilstermarsch
Kreis: Steinburg
Einwohner ca:  305
Fläche: 15,6 km²

Ecklak hat eine tolle Lage in der Wilstermarsch, gleich am Nord-Ostsee-Kanal. Die Bäume entlang des Kanals verhindern allerdings den direkten Blick auf die Schiffe und absorbieren zugleich deren Ausstöße.

Die Menschen, die hier leben, lieben ihren Ort. Und das schon nachweislich seit dem Jahr 1319. Da gibt es einen Tischler, der 30 Jahre lang sein Haus nur aus gebrauchten oder weggeworfenen Baustoffen erschuf und in seinem Hauptberuf die außergewöhnlichsten Einrichtungsgegenstände und Möbel zimmert.

Da gab es auch den Hamburger Jung, Jan Fedder, der hier sein Refugium hat und den Ausgleich auf diesem beschaulichen Landstrich suchte. Viel zu früh ist er verstorben, aber noch lange werden wir an diesen großartigen und im Stillen engagierten Menschen Jan Fedder denken. Heute hat er seine Ruhe in Hamburg gefunden.

Sehen kann man, so weit das Auge reicht, Windräder und Kühe auf den saftigen Weiden der Wilstermarsch prägen das Bild, der Ortskern kann man in weniger als einer Minute durchfahren. Und doch, man glaubt es kaum, durchziehen mehr als 30 Kilometer Wegenetz das Gemeindegebiet. Die idylische Wilsterau schlängelt sich entspannt durch die Marsch.

Ecklak liegt nur 10 Kilometer nördlich von Brunsbüttel und gerade einmal 14 Kilometer von der Einkaufsstadt Itzehoe entfernt.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung