Seen

Drachensee Kiel – Seen in Schleswig-Holstein

Drachensee in Kiel - Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Drachensee in Kiel - Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Der Drachensee bietet den Auftakt zu einer Reihe von Seen in dieser Niederung.  Nur durch einen schmalen Waldstreifen von der Hamburger Chaussee getrennt liegt er tief unten. Eingerahmt wird er von Bruchwäldern.

Hin und wieder öffnet sich ein freier Blick auf dieses Gewässer. Um dorthin zu gelangen, geht es aber durchaus steil abwärts. Dann aber findet man eines der schönen lauschigen Plätze inmitten der städtischen Natur.

Einst, als die Winter noch kälter waren und die Häuser noch keine Kühlschränke hatten, wurde im Drachensee im Winter das Eis geerntet und an die Haushalte verkauft. Heute ist der See ein wichtiger Freiraum der Natur und ein schönes Naherholungsgebiet. Als Badesee ist dieses Gewässer nicht ausgewiesen. DAfür bietet sich das nahe Eiderbad an.

  • Fläche: 7,4 ha
  • Höhe über NN:  
  • Umfang:  1,1 km 
  • max.Tiefe: 6.20 m  
  • mittlere Tiefe: 3,08 m
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: 
  • Abfluss: über die Speckenbeker Au in den Vorderen Russee 
  • Anliegende Orte: Kiel-Hassee

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung