Seen

Culpiner See

Seen in Schleswig-Holstein
*Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land

Neben dem Naturpark Holsteinische Schweiz ist auch der Naturpark Lauenburgische Seen ein begehrtes Ausflugs- und Urlaubsziel. Man kann die 40 Seen gar nicht aufzählen, die zur Lauenburgischen Seenplatte gehören. Wir haben uns vorgenommen, jeden dieser Seen zu besuchen und zu entdecken. Einer dieser Seen ist der Culpiner See, übrigens der einzige See in Schleswig-Holstein, der mit „C“ beginnt.

Wie es hier wohl zu DDR-Zeiten war, als der eiserne Vorhang genau entlang des Ostufers lief? Schön, dass die Zeiten solcher Grenzen vorüber sind und heute nur noch Verwaltungsbereiche gliedern. Denn der Culpiner See befindet sich genau an der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Auf etwa gleicher Höhe und in erreichbarer Entfernung liegt die schöne Domstadt Ratzeburg.

Der Culpiner See ist Teil des gleichnamigen Naturschutzgebietes, dessen Flächen sich südlich und westlich des Sees ausweiten. Teile der Ufer verlaufen als steile Hänge hinunter zum See, an denen sich zum Teil Bäume halten. Heute trifft man hier regelmäßig Seeadler, sie haben die einst siedelnden Kormorane vertrieben.

Der Culpiner See mit dem Naturschutzgebiet ist Teil des Grünen Bandes, einem fast 1400 Kilometer langen Geländestreifen entlang der ehemaligen Grenze zwischen Ostdeutschland und Westdeutschland.

  • Fläche:   0,182 km2
  • Höhe über NN:  37,00 m 
  • Umfang:   2,08 km 
  • max.Tiefe:  8,00  m
  • mittlere Tiefe:  4,07 m 
  • Länge:  — m 
  • Breite:  — m
  • Zufluss: —
  • Abfluss: zum Goldensee
  • Anliegende Orte: Mustin

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung