Wohnmobilstellplätze Nordseeküste

Wohnmobilstellplatz Reisemobilhafen St.Peter Ording (Nordsee)

Unser Bulli ist vor allem eines: überall zuhause. Und selten daheim. | © weites.land
Unser Bulli ist vor allem eines: überall zuhause. Und selten daheim. | © weites.land
Der Reisemobilhafen von Familie Sass in St.Peter-Ording gehört zu den Wohnmobilstellplätzen entlang der Nordsee in Schleswig-Holstein. Hier ist Platz für 74 Wohnmobile auf Pazellen von etwa 5×10 Meter. Einige Pazellen sind etwas größer. Ideal also für normal große Wohnmobile. Der Wohnmobilstellplatz  hat neben einer guten Lage in einer touristischen Hochburg auch eine sehr gute und aktuelle Infrastruktur.
  • Adresse: Kettelskoog 4, St. Peter-Ording Dorf (am Marktplatz)
  • Telefon: ++49 4863-8171
  • E-mail: campingsass@t-online.de
  • Lage: zentral in St.Peter-Ording Dorf am Marktplatz, von hier ist alles sehr gut mit dem Rad oder bei guter Kondition auch zu Fuß erreichbar. Trotzdem sehr ruhig an einem Biotop gelegen, Wanderwege schließen sich direkt an. Für Gästekarteninhaber gibt es in ST. Peter den Ortsbus, mit dem man die vielseitigen Angebote bestens erreicht.
  • Hunde: erlaubt
  • Saison: Mitte Dezember bis Ende Oktober
  • Strom: gegen Gebühr
  • Sanitäre Anlagen: WC, Dusche und Frischwasser gegen Gebühr
  • Gebühren: Die Preise sind vergleichbar mit denen eines schlichten Campingplatzes, sie sind der Popularität St.Peter-Ordings geschuldet.
  • WLAN: —
  • Entsorgung Grauwasser: ja
  • Entsorgung Chemie WC: ja
  • Allgemein: Der Marktplatz ist nur 200 Meter entfernt, dort ist Mittwochs Wochenmarkt mit regionalem Angebot und dazu gehört neben Obst und Gemüse vor allem auch Krabben oder Fisch. Weitere einkaufsmöglichkeiten in 800 Meter Entfernung.

Für die Routenplanung bitte auf den Marker in der Karte klicken.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung