Der echte Norden

Visionäre gesucht…

Gotland | © mare.photo
Högklint auf Gotland Aufgenommen mit Leica M7 und Summilux M 1.4 50 asph. new auf Kodak Ektar | © mare.photo

Schleswig-Holstein warb noch vor wenigen Jahren mit dem Slogan „Land der Horizonte“. Zum einen haben wir wirklich beidseitig des Festlandes und der Inseln einen sichtbaren und veränderlichen Horizont, zum anderen konnte man die Idee auch auf den inneren Horizont der Menschen übertragen.

Dieser Werbespruch war dann nicht mehr gewünscht, vielleicht hatte eine erfolgreiche Agentur ja die Vision eines tollen Auftrages mit einem neuen Slogan. Jedenfalls irgendwann kam er dann, „Der echte Norden“. Wer mich kennt oder diese Artikel liest, kennt meine Halswirbelschmerzen vom wiederkehrenden Kopfschütteln, denn dieser Spruch, auf Neudeutsch sogar ein echtes Fake News, lässt gar keine Entwicklung oder Veränderung mehr zu, nur noch eine Bestätigung. Während vorangegangene Dachmarken innerlich mit „…“ endeten, hört diese Aussage gefühlt mit einem fetten Ausrufezeichen auf.


Die Wirtschaft freut es, sie kann sich jetzt ausruhen. Wir sind alle die besten und tollsten, wir sind die Echtesten. Wäre der neue amerikanische Präsident unser Ministerpräsident, würde er jetzt alle Medien als Lügner bezeichnen, die behaupten, oberhalb vom echten Norden gäbe es doch noch ein Nordeuropa. Nun, soweit sind wir noch nicht gekommen, aber der Slogan „Der echte Norden“ ist doch nichts anderes als „Schleswig-Holstein first“. Oder?

Nun stehen wieder Wahlen an und ich schaue mir die Wahlprogramme und Aussagen der Parteipolitiker an, die unsere Stimme wollen. Dort lese ich die Visionen von Stimmengewinnen beim Wahlausgang, aber welche Visionen haben diese Menschen für unser Land?

Welche Visionen haben wir für unser Land? Ich hätte da eine ganz kleine, aber vielleicht ganz bewegende Vision.

Wie wäre es, den aktuellen unsäglichen echten Norden wieder einzustampfen und mit einem Aufruf zu werben. Statt „Der echte Norden“  hieße dann die Botschaft

Visionäre gesucht…

 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Kommentar

  • Mensch, Kai, ist ja unglaublich, wie diese Seite wächst und wächst und wächst. Ganz große Sache & eine WAHNSINNS-Fundgrube. Gut, gut, wenn einer Visionen hat! Und jetzt muss ich schnell zurück zum Schwedeneck-Beitrag. Da hat sich beim ersten Lesen der „Ostseewanderweg“ in meinem Kopf eingenistet….

    Liebe Grüße,

    Stefanie

    PS.: Schwer geehrt newsletter-mäßig. Danke!

Schreibe uns Deine Meinung