Gehege

Tiergehege in Kiel

Tiergehege Tannenberg in Kiel | © weites.land
Tiergehege Tannenberg in Kiel | © weites.land

Die Stadt Kiel ist eine recht grüne Stadt. Neben zahlreichen Parks und Grünanlagen bietet die Stadt Kiel in mehreren Wildgegen zum Teil vom Aussterben bedrohten Rassen ein artgerechtes Zuhause.

Tiergehege Suchsdorf

Im Tiergehege zwischen dem Nord-Ostsee-Kanal und der Kronshagen-Otterndorfer Au leben auf 3,6 Hektar die Schottischen Hochlandrinder, Damwild und Muffelwild. Das Gehege ist recht klein und ist Teil des Kanalwanderweges.

Tiergehege Tannenberg

Tiergehege Tannenberg in Kiel | © weites.land

Tiergehege Tannenberg in Kiel | © weites.land

Oft sind wir hier, im Tiergehege Tannenberg nahe dem Projensdorfer Gehölz. Oft haben wir meine Mutter mit ihrem Rollator hierher mitgenommen und später auch im Rollstuhl. Denn auf den gut befestigten Wegen geht dies ohne große Mühe und die Tiere kommen recht dicht heran. Unser Hund flirtet dann gerne mit den Islandponys und findet die Frischlinge des Schwarzwildes auch ganz niedlich. Hier schützt ihn aber zum Glück ein Zaun vor deren Eltern, die das gar nicht gutheißen.

Dam-, Muffel- und Rehwild laufen hier ohne Zaun durch den Wald. Das Gehege ist sehr beliebt bei kleinen wie großen Kindern und deren Eltern, Tanten, Großeltern und allen Freunden.

Angenzend verläuft eine Teststrecke einer Lokomotivenfabrik und die Auffahrrrampe für die Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal.

Etwas über 40 Hektar verfügt das größte Gehege Kiels. Mit seinen lichten Wäldern, Wiesen, kleinen Bächen und Tümpeln ist es sehr abwechslungsreich. Durch das Gehege führen einige Wanderwege wie beispielsweise auch der Schilkseer Wanderweg.

Tiergehege Hasseldieksdamm

Das wohl von den Tierarten außergewöhnlichste Gehege ist das Tiergehege Hasseldieksdamm zwischen Skandinaviendann, Melsdorfer Straße und Hofholzallee. Hier trifft man Tiere, die man sonst nur aus Western kennt. Die beeindruckenden Auerochsen, Bison, Wisent, aber auch Sikawild und die schottischen Hochlandrinder sind hier zu Hause. Ein Rundwanderweg führt durch das 12,7 Hektar große Gehege, vorbei an den vielen Knicks in der Grünlandniederung, an Weideflächen, Sumpf und Bruchwäldern.

Tiergehege Uhlenkrog

Das kleinste Tiergehege der Stadt Kiel kommt mit 2,7 Hektar aus. Zwischen Uhlenkrog und Struckdieksau ist das Damwild zu Hause zwischen den vielen Knicks und alten Obstbäumen und einem urigen Weiher.

Tiergehege Hammer

Haben Sie einmal etwas von den seltenen Tarpan-Wildpferden gehört? Gesehen werden Sie diese wohl kaum haben, vielleicht in einem Märchenfilm. Aber die fast ausgestorbene Rasse ist hier zu Hause. Die ausgeglichenen und gutmütigen Tiere sind die ganz besonderen Stars dieses Geheges. Aber sie teilen sich das 15,2 Hekar große Gelände mit Rot- Muffel- und Damwild. Das Gehege ist geprägt von seinem Forst, dem für Biotop und Artenschutz so wichtigen Magerrasen und dem Kuhlensee. In diesem Gehege gibt es Pflanzen, die bereits auf der roten Liste stehen. Dieses Gelände im Schatten der Autobahn bietet sich immer wieder für einen ausgiebigeren Spaziergang an.

Angrenzend an das Gehege läuft ein schöner Weg entlang der Eider mit seiner besonderen Flusslandschaft.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.