Schiffsrouten Ostsee

Stena Line | Kiel – Göteburg

© Stena Line
© Stena Line

Der Anblick der Fähren in Kiel ist für uns immer wieder ein berührender Moment. Oft halten wir kurz am Stena–Terminal und beneiden die Menschen, die von hier aus ihre Reise antreten. Sei es für einen Kurztrip nach Göteburg, einen Kurzurlaub oder den Start in die langersehnten Ferien.

Die Stena Fähren prägen die Silhuette der Stadt Kiel und sind sie weg, freut man sich auf ihr Wiedersehen. Regelmäßig sind wir aber selbst Gast auf der Germanica oder Scandinavica, mal mit und mal ohne Auto. In den Wintermonaten genießen wir einen Ausflug in die schwedische Vorweihnachtszeit, die schon auf dem Schiff beginnt. Da bleibt das Auto dann in Kiel. Für unsere Touren quer durch Skandinavien starten wir ebenfalls oft von Kiel, genießen die Nacht an Board, um uns am anderen Morgen vor dem Panorama der Schären beim Frühstücksbuffet auf den Norden einzustimmen.

Wir schätzen die unkomplizierte Mitnahme unseres Vierbeiners in die für Hundehalter reservierten Kabinen. Dort hat er sein eigenes Körbchen, einen kleinen Napf und ab und an sogar einen kleinen Begrüßungssnack.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.