Schifffahrtsmuseum

Abenteuer Seenotrettung auf Fehmarn

Abenteuer Seenotrettung auf Fehmarn
Abenteuer Seenotrettung auf Fehmarn | © weites.land

Ein Schiff–ein Name–ein Werk, das sind Gründe genug, daraus eine spannende Ausstellung zu gestalten. Im Mittelpunkt steht der legendäre Seenotrettungskreuzer Arwed Emminghaus, der im Rahmen seiner Einsatzzeit viele Menschen aus Seenot gerettet hat.

Seenotkreuzer ARWED EMMINGHAUS | © DGzRS

Seenotkreuzer ARWED EMMINGHAUS | © DGzRS

Dabei trägt dieser Seenotrettungskreuzer den Namen des Gründers der Deutschen Gesellschaft zur Seenotrettung, kurz DGzRS. Sie unterhält heute eine der modernsten Rettungsflotten der Welt. Und, sie wird auch heute noch, wie zu Zeiten ihrer Gründung, aus Spenden finanziert. Die Schleswig-Holsteiner sind mit ihrem Land zwischen den Meeren diesem Werk ganz besonders verbunden.

Die Ausstellung „Abenteuer Seenotrettung“ mit Kino und zahlreichen Ausstellungsstücken aus den letzten 150 Jahren  erzählt von der Geschichte der Seenotrettung auf Fehmarn.

Das Projekt „Abenteuer Seenotrettung“ liegt neben dem U-Boot-Museum im Hafen von Burgstaken auf Fehmarn. Geöffnet vom 26.März bis zum 30. Oktober, sowie in den Weihnachtsferien täglich ab 10.00 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter abenteuer seenorettung .

Literatur

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.