Gewässer Seen

Salzensee – Seen in Schleswig-Holstein

Salzensee – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Salzensee – Seen in Schleswig-Holstein | © weites.land
Wer hier her kommt, möchte in der Regel einen Blick auf den alten Leuchtturm werfen. Doch es lohnt sich, hier das Auto stehen zu lassen und über den Deich zum Meer zu gehen.

Wir wurden schon von den Schafen begrüßt, die neugierig über den Deich schauten. Den Hund an der kurzen Leine geht es auf der Deichkrone entlang der ausgewiesenen Vogelfluglinie.

Unterhalb vom Deich wartet vor dem tosenden Meer der Salzsee. Nur durch einen schmalen Landstreifen von der Ostsee getrennt, zeigt er hier seine karge Schönheit. Weites Land, so fern man gucken kann, am nördlichen Ende der beginn des Naturschutzgebietet, um das erbittert gerungen wurde. Denn nicht selten nehmen die Schweinswale hier ihre Route. Sie reagieren sehr empfindlich auf jede Störung. Südlich unterhalb des Sees wartet ein kleiner Parkplatz für die Kitesurfer, die diese Brandung bei Wind und Wellen lieben.

Wer die Ostsee mit ihren ursprünglichen Orten und der fast unberührten Landschaft entdecken will, wird genau solch einen Ort wie diesen wählen, in familiärer Umgebung seinen Urlaub verbringen und die frischen Brisen, den schönen Leuchtturm und den Strand, die Schafe auf dem Deich und das genügsame der Menschen an diesem Fleck nicht mehr vergessen.

  • Fläche: 8,7 ha
  • Höhe über NN:  0,00 m 
  • Umfang:  
  • max.Tiefe:  
  • mittlere Tiefe: 
  • Länge: –km 
  • Breite:  –m
  • Zufluss: 
  • Abfluss: Ostsee 
  • Anliegende Orte: Westermarkelsdorf

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung