Ausflugsziele Genießerland

Palmenhaus Café Altenkrempe

Palmenhaus-Café Gut Sierhagen | © weites.land
Palmenhaus-Café Gut Sierhagen | © weites.land

„Mehr Idylle im Hinterland der Ostsee geht nicht“. So steht es im renommierten Magazin „Der Feinschmecker“. Damit gehört es zu den besten Cafés des Landes. Nun stellt ja kaum einer die anerkannten Aussagen des Feinschmeckers infrage, aber wir waren da und können diese Aussage zumindest bestätigen.

Als wir Altenkrempe besuchten, um über die Gemeinde zu schreiben, ganz unvoreingenommen, da dachten wir, hier schnell durch zu sein. Ein paar Eindrücke sammeln, ein paar Impressionen einfangen und das Erlebte beschreiben. Doch bei Altenkrempe sind wir förmlich hängen geblieben, wir kamen wieder und entdeckten dieses Palmenhaus-Café.

An Gut Siershagen sind wir schon oft vorbeigefahren, immer im Gedanken, es einmal von der Nähe zu betrachten. Es ist so romantisch gelegen und wirkt, wie ein kleines Wasserschloss. Güter in Schleswig-Holstein sind in der Tat oft so etwas wie anderenorts Schlösser. So gehört zum Gut wie zum Schloss natürlich auch ein Garten oder ein Park.

Geschichte

Als im Jahr 1689 der Reichsgraf Johann Georg von Dernath das Gut kaufte, legte er eine beeindruckende Garten- und Blumenkultur an. In der Zeit des Barocks fand sie große Beachtung. Im Jahr 1900 entstand das Orangenhaus, das heutige Palmenhaus. Hier überwinterten exotische und einheimische Pflanzen, die den kalten Temperaturen nicht gewachsen waren, in den Sommermonaten aber in Kübeln den Garten zierten. Das Palmenhaus war ein Geschenk der Kaiserin Auguste Viktoria, Anlass des Geschenkes an die Gräfin Plessen war die Geburt ihres Sohnes.

Seit dem Jahr 2001 befindet sich das Palmenhaus Café in den Räumen dieses Kulturdenkmals.

Heute bietet das Palmenhaus Café Raum für kleine und große Anlässe, sogar das JA-Wort kann man sich in diesem blumigen und romantischen Ambiente geben.

Informationen gibt es unter Palmenhauscafe.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung