Botanischer Garten

Neuer Botanischer Garten Kiel

Für die einen ist er ein Forschungs- und Anschauungsobjekt, für Menschen wie mich einfach ein richtig schöner kleiner Park mit vielen bunten Pflanzen.

Oft gehen wir einfach einmal durch den Botanischen Garten in Kiel. Er ist jung und zeigt einmal mehr seine Verbindung zur Uni Kiel. Denn auf dem Gelände der Christian-Albrecht-Universität öffnet er seine Tore und lädt alle Interessierten ein, sich darin aufzuhalten und wohl zu fühlen.

Vielfältig ist der Botanische Garten, eine große Sammlung von Bäumen unterscheidet sich nach deren europäischer, asiatischer oder amerikanischen Herkunft. Sie sind fantasievoll integriert in die unterschiedlichsten Ökosysteme. Ob es Erlenbruchwälder sind, Heide und Moor oder Dünen und Teichlandschaften, all das wird hier liebevoll nachempfunden.

Es gibt einen eigenen Arzeigarten und ein Rosarium mit den unterschiedlichsten Sorten. Die größte Seerose der Welt kann man hier in einem der seiben gewächshäuser bestaunen, aber auch tropische Vergetationen und Nebelwälder.

Ich muss zugeben, von Pflanzen keine Ahnung zu haben, aber ich genieße jeden Besuch mit seiner Beschaulichkeit udn Ruhe auf diesem Gelände. Zu finden ist der Park auf dem Gelände der Christan-Albrecht-Universität und ist ab Olshausenstraße ausgeschildert.

Informationen gibt es unter neuer botanischer garten kiel.

Für die einen ist er ein Forschungs- und Anschauungsobjekt, für Menschen wie mich einfach ein richtig schöner kleiner Park mit vielen bunten Pflanzen.

 

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.