Museen an der Grenzroute

Mühlen- und Marschmuseum Hoyer Mühle (Højer Mølle)

Højer Mølle (Hoyer Mühle Museum | © weites.land
Højer Mølle (Hoyer Mühle Museum | © weites.land
Die Holländermühle in Hoyer (Højer) ist die größte Windmühle aus Holz in Nordeuropa. Stolze 22 Meter ist sie hoch und verfügt über sieben Etagen. Im Jahr 1857 wurde sie errichtet, Heute beherbergt sie ein spannendes Marsch- und Mühlenmuseum. Zwischen dem 01. April und dem 30 August hat es geöffnet.

Sie ist aus Højer nicht mehr wegzudenken, in 170 Jahren haben sie die Menschen in diesem malerischen Ort zu sehr ins Herz geschlossen. Und jeder, der hierher kommt, blickt verträumt auf dieses romantische Kleinod.

Zur Mühle selbst gehören auch noch das Mühlenhaus und das ebenfalls sehr gut erhaltene Mühlengebäude. In vielen Zeitschriften hat dieses Gebäudeensemble schon die Titelseiten geziert. Das Innere der Mühle mit der kompletten Ausstattung ist erhalten geblieben und kann besichtigt werden.  Einen beeindruckenden Blick auf das nahe Wattenmeer bietet der Besuch der umlaufenden Galerie.

Der kleine Mühlengarten und das gemütliche Mühlencafé laden zum Verweilen ein. Zur Zeit entsteht ein ganz neues Ausstellungskonzept, die Öffnung wird aber davon unberührt sein. In den Vordergrund tritt die Begegnung von Land und Wasser, dem ständigen Kampf der Menschen und Tiere an der Küste und deren wechselnde Lebensbedingungen.

Öffnungszeiten: April – Juni: Dienstag bis Sonntag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr | Juli – August: alle Tage 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung