Ausflüge

Mit der Adler II von Tönning zu den Seehunden

Die Eiderfahrten zu den Seehunden mit Seetierfang starten mit der „Adler II“ ab Tönning/Außenhafen oder dem Schleusenvorhafen Eidersperrwerk. Sie können Krabben, Stint, Schollen, Einsiedlerkrebse, Muscheln, Schnecken sowie Seeskorpione bestaunen (je nach Ausbeute). Weiterer Höhepunkt ist die Schleusung durch das Eidersperrwerk, an dem fünf Tore den Gezeitenstand regulieren. Nationalpark-Ranger und -Gästeführer, NABU-Mitarbeiter oder die Schiffscrew erklären das Fahrtgebiet, das Fangergebnis und beantworten gerne Ihre Fragen. Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend vorhanden! Fahrkarten erhältlich in allen Vorverkaufsstellen in Tönning, direkt am Schiff und auf der Südseite des Eidersperrwerks (Kiosk Fam. Rohr).

Die Touren um 10.15 Uhr, 11.15 Uhr und 12.45 Uhr werden von Nationalpark-Rangern oder NABU-Mitarbeitern begleitet.

Informationen und Fahrpläne unter mit der adler auf die eider .

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.