Ausflüge

Mit Adler Princess + Adler Freya auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Historischer Raddampfer Freya auf dem Nord-Ostsee-Kanal | © Adler Schiffe
Historischer Raddampfer Freya auf dem Nord-Ostsee-Kanal | © Adler Schiffe

Wie oft stehen wir fasziniert am Nord-Ostsee-Kanal, gehen stundenlang an seinen Ufern spazieren und entdecken die grandiosen Landschaften, in denen er eingebettet ist. Der spannendste Abschnitt befindet sich zwischen Rendsburg und Kiel und was liegt näher, als einmal die Perspektive zu tauschen und mit einem der schönsten Schiffe den Nord-Ostsee-Kanal selbst zu durchfahren.

Mit dem Raddampfer „Freya“ geht die Tour morgens um 10.00 Uhr in Rendsburg los. Über die Obereider erreichen wir den Nord-Ostsee-Kanal. Wir durchfahren die imposante Rendsburger Eisenbahnbrücke mit der einzigartigen Schwebefähre, passieren Sehestedt, den alten Landwehrkanal und kommen in Kiel Holtenau durch eine der größten Schleusenanlagen der Welt.

Von hier aus geht es durch den Kieler Hafen, vorbei an den gigantischen Kreuzfahrtschiffen und den Ostseefähren. In Kiel ist der Liegeplatz mitten in der Stadt. Nun ist es unsere Qual der Wahl, ob wir mit dem Bus oder Zug zurückfahren oder aber mit dem Schiff.

Aber schnell sagt sie: „machs noch mal“. Und so dampfern wir die Strecke doch gern wieder auf dem Wasserwege zurück. Unterwegs genießen wir die kleine Bordgastronomie, die uns keine Wünsche offen lässt. Die Tour dauert etwa dreieinhalb Stunden pro Richtung. Ist der Raddampfer auf anderen Routen unterwegs, so ist die Tour mit der „Princess“ nicht minder spannend.

Informationen und Fahrpläne gibt es unter ausflüge auf dem nord-ostsee-kanal .

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.