Gemeinde

Maasholm

Maasholm an der Schleimündung | © weites.land
Maasholm an der Schleimündung | © weites.land

Maasholm ist ein ganz typisches, traditionelles Fischerdorf. Etwas abgeschieden wie auf einer Halbinsel liegend, liegt es auf dem Gebiet der Schleimündung. Hier treffen sich Camper, Segler, Spaziergänger und Fischbrötchenfans. Die Nähe zum Wasser ist überall zu spüren. der Geruch von frisch gefangenemFisch und Seeluft, das Klimpern der Tampen und Masten, sind allgegenwertig. Wasser, Strand und Wald, gute Wege entlang der historischen Kahnstellen für Fußgänger und Radfahrer bieten beste Erholungsmöglichkeiten. Hier beginnt der „Wikinger Friesenweg“, einem Fernrad- und Wanderweg, der bis nach St. Peter-Ording führt.

Naturerlebniszentrum

In erreichbarrer Nähe des großen Seevogelschutzgebites „Vogelfreistätte Oehe-Schleimünde“ entdecken wir das Naturerlebniszentrum (NEZ) Maasholm-Oehe-Schleimünde. Was sich so trocken anhört, ist eine grüne Oase, in der uns ein spannendes und informatives Angebot zu den Themen Schlei und Ostsee erwartet. Wir parken unseren Bull an Wanderparkplatz Exhöft an der Lanstraße 277.

Zu Fuß spazieren wir von den etwa 2 Kilometer langen Weg durch die herbe, eiszeitlich geprägte, Moränenlandschaft. Es stehen aber auch kostenlos Leihräder zur Verfügung. Allerdings lädt eine Dose zu einer Spende ein. Auf dem Weg zur NEZ erfahren wir spannendes über die Wikinger oder über die veheerende Strumflut von 1872.

Aber auch die Geschichte von Maasholm ist hier gut beschrieben. Informationen über die heimische Vogelwelt lassen unser Blicke von den Hinweistafeln in die Lüfte schweifen. Auf dem Hegebergangekommen, genießen wir den Panoramablick über die Schlei und bis zu den dänischen Inseln. Kinder toben sich in einem ganz besonderen Spielplatz- dem Wind-Wasser-Küsten-Spielplatz aus und stiilen mit uns ihre Neugierde in der Erlebnis-Ausstellung.

Auf dem Gelände stehen übrigens Übernachtungsmöglichkeiten im Umwelthaus und Kleingruppenunterkünfte zur Verfügung. Informationen unter lotseninsel maasholm.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung