Stadt

Kappeln

Kappeln an der Schlei | © weites.land
Kappeln an der Schlei | © weites.land

Die idyllische Hafenstadt Kappeln an Schlei und Ostsee ist ein staatlich anerkannter Erholungsort, unter anderem auch durch die ZDF-Serie „Der Landarzt“ als Filmort „Deekelsen“ bekannt.

Kappeln an der Schlei | © weites.land

Kappeln an der Schlei | © weites.land

Eingebettet in einer sanften Hügellandschaft direkt an der Schlei, nahe der Ostsee liegt Kappeln in einer Urlaubsregion, die ideale Bedingungen für die unterschiedlichsten Aktivitäten zu Land und zu Wasser bietet. Mit ihren Sehenswürdigkeiten, dem reizvollen Hafen und der attraktiven Fußgängerzone lädt Kappeln zum Verweilen ein. Die bunte Geschäftswelt, sowie die gemütlichen Restaurants und Cafés sorgen für einen angenehmen und kurzweiligen Aufenthalt.

Mühle Amanda
Kappeln an der Schlei | © weites.land

Kappeln an der Schlei | © weites.land

Eine Mühle und eine Sägerei, wie geht das zusammen? Das ist schon einmalig und als die Mühle im Jahr 1888 mit dieser nebenbetrieblichen Sägerei gebaut wurde, wusste der Besitzer wohl nicht, dass sein Bauwerk einmal zu einer deutschlandweiten Fernsehberühmtheit werden würde. Aber er war für seine Zeit sehr innovativ und betrieb für den Fall von Windstille ein Lokomobil, eine Dampfmaschine, um den Mühlenbetrieb aufrechtzuerhalten. Die Dampfmaschine wurde wiederum mit den Sägeabfällen befeuert. Die ZDF-Serie „Der Landarzt“ machte mit Deekelsen auch Kappeln berühmt und im Vorspann wurde eben diese Mühle gezeigt. Heute befindet sich in der denkmalgeschützten Mühle die Touristinformation und das standesamtliche Trauzimmer. Während der Öffnunsgzeiten kann die Mühle kostenfrei besichtigt werden.

Historisches Sägewerk
Kappeln an der Schlei | © weites.land

Kappeln an der Schlei | © weites.land

Das Sägewerk der Mühle wurde in den Jahren 1995 – 1996 aufwendig restauriert und wird heute von den Kappelner Werkstätten als „working museum“ betrieben. So erhalten wir einen spannenden Einblick in die alte Technik der Holzbearbeitung. Die Horizontalgattersäge aus dem Jahr 1895 arbeitet wie am ersten Tag und auch die Vertikal-Vollgattersäge aus dem Jahr 1916 rattert zuverlässig vor sich hin. Die anderen Werkzeuge wie die Seitenhobel aus dem Jahr 1900, die Handkräne und Laufkatzen von 1925, die Baumsägen von 1900 und 1936 arbeiten auch heute so, wie ein Tischler sich es wünscht. Moderne Holzbearbeitung mit historischen Maschinen – das ist eine Zeitreise, die man erlebt haben muss. Handwerk wird wieder spürbar.

Heringszaun
Kappeln an der Schlei | © weites.land

Kappeln an der Schlei | © weites.land

In ganz Europa gibt es nur noch ganz ganz wenige funktionstüchtige Heringszäune. Und alle diese sind hier – in Kappeln. Sie sind in Sichtweite der Klappbrücke und stammen bereits aus dem 15. Jahrhundert. Diese Fischfanganlage ist so simpel wie effektiv. Von der Ostsee kommend schwimmen die Heringe jedes Jahr zum Laichen in die Schlei. Dabei geraten sie in die reusenartigen Flechtzäune und so in die Fangnetze.

Museumshafen
Kappeln | © weites.land

Kappeln | © weites.land

Das ist der Ort für längst vergessen geglaubte Träume. An der rustikalen Steganlage an der Schlei liegen Schoner und Galeasse mit den anderen historischen Schiffen, die im Original erhalten oder nach alten Plänen neu aufgebaut wurden. Informationstafeln an vielen der Schiffe erzählen die Historie. Viele der hier liegenden Boote sind über 100 Jahre alt. Durch die Liebe der Eigner zu diesen Schiffen sind sie uns erhalten geblieben und fahr- und segeltüchtig. Die Steganlage der Museumsflotte darf betreten werden und die Eigner berichten gerne, wenn die Neugierde geweckt ist. Informationen gibt es unter museumshafen kappeln

Museumseisenbahn
© Ostseefjord Schlei | Matzen

© Ostseefjord Schlei | Matzen

Gleich im Hafen der Schlei stehen sie, die alten Wagen und Lokomotiven der Angelner Dampfeisenbahn. Sie ist zu einer festen Institution geworden und zieht die vorwiegend aus Skandinavien stammenden Fahrzeuge durch die malerische Landschaft Angelns zwischen Kappeln und Süderbrarup. Mit viel Liebe, Geld und Engagement werden die Fahrzeuge ehrenamtlich betreut und sind auch außerhalb der Fahrtzeiten zu bewundern.

Weidefelder Strand Kappeln
Kappeln an der Schlei | © weites.land

Kappeln an der Schlei | © weites.land

Fährt man von Kappeln über die Brücke in Richtung Port Olpenitz, folgt man dem Schild „Strand“. In Schwansen befindet sich der feinsandige und saubere Ostseestrand gleich an der Schleimündung. Hier gibt es alles, was es für einen schönen Strandausflug braucht: eine Strandkorbvermietung, einen FKK-Bereich, Bootsverleih, Kinderspielplatz, Restaurant und Imbiss. Nur die gute Laune, die dürfen Sie mitbringen, das richtige Umfeld dafür ist bereits da.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.