Museen auf Gotland

Gotland entdecken | Kattlunds Museumshof (Kattlunds museigård)

Gotland | © mare.photo
Kattlunds auf Gotland, aufgenommen mit Leica M7 und Summilux M 1.4 50 asph. new auf Kodak Ektar | © mare.photo
Unscheinbar romantisch liegt dieser Bauernhof gleich an der kaum befahrenen schmalen Straße. Dabei hat er es mehr als verdient, beachtet zu werden. denn er ist der einzige aus Stein gebaute nordeuropäische Großbauernhof aus dem Mittelalter, der die Zeit ins heutige Jahrtausend geschafft hat.

Folgerichtig gehört er zu den vielen Museen auf Gotland, in diesem Fall wird er vom gotländischen Landesmuseum betreut.

Die Geschichte dieses Hofes geht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Doch im Laufe der vielen hundert Jahre wurde er immer wieder verändert und zuletzt erst zu Beginn des 19. Jahrhundets umgebaut. In unseren Breitengraden würde man eine solche Hofanlage als reiches Gut bezeichnen, arme Bauern hätten sich nie solche Dimensionen leisten können. Denn die einfachen Bauern schliefen bei ihren Tieren. Der Besitzer dieses Gehöfts hatte aber das Wohnhaus von den Stallungen getrennt.

Die Fassade dieses Hofes mutet etwas eigenartig an, denn die herausragenden Balken sind mit kleiner Dächern überdacht. Diese Dächer schützen die Balken vor Regen.

Im Inneren des Hofes wartet ein kleiner Obstgarten und eine kleine Boutique für Kunsthandwerk und Gartenaccessoires. Ein schönes Café rundet den beschaulichen und entspannten Besuch ab.

Der Museumshof hat ausschließlich zwischen Mitte Mai und Ende August etwa von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung