Visby

Gotland entdecken | Fast Food auf schwedisch

Kennt Ihr Sybilla? Ein Date bei Sybilla ist bei uns immer fest eingeplant, egal wo in Schweden. In diesem Fall auch auf Gotland. Manchmal lassen wir Sybilla ein wenig zappeln, wie in diesem Fall. Im Vorbeifahren haben wir sie am Stadtausgang von Visby entdeckt, aber ihr erst auf dem Rückweg Hej gesagt.

Sybilla ist eine schwedische Fast Food Kette, die wir irgendwann einmal für uns ausprobiert haben und die nun einen festen Platz auf unseren Schwedentouren hat. Warum es Burger King und Mc Donald in diesen Breitengraden noch gibt, entzieht sich unserer Kenntnis. Denn, wer einmal einen Burger bei Sybilla probiert hat, weiß, wie Burger schmecken können.

Da man in der Folge seine Ansprüche an Geschmack, Größe und Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr herunter schrauben möchte, fährt man zukünftig an den amerikanischen Ketten vorbei, es sein denn, man muss mal. 

Etwa 200 Filialen der Franchise-Kette gibt es auf Schweden verteilt, etwa 60 % Marktanteil werden ihr im Straßenverkauf zugerechnet. Was im Jahr 1907 in Kumla als Fleischhandel begann, entwickelte sich ab 1932 zur erfolgreichen schwedischen Wurstbude unter dem heutigen Namen. Im Jahr 1972 startete bei Sybilla der Siegeszug durch die ab sofort angebotenen Hamburger.

Heute gehört Sybilla zu den bekanntesten schwedischen Markennamen. Der Name ist übrigens einer deutschen Frau gewidmet, der Sibylla von Sachsen-Coburg und Gotha. Sie war die Frau des 1947 bei einem Flugzeugabsturz in Dänemark verunglückten Kronprinzen Gustav Adolf.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung