Fischerstellen auf Gotland

Gotland entdecken | Bibos Fischerstelle (fiskeläge)

Fischersiedlungen (Fiskeläge auf Gotland | © mare.phto
Fischersiedlungen (Fiskeläge) auf Gotland | © mare.phto
Bibos liegt nahe eines der spannendsten Orte der Wikingerzeit. Schon im Jahr 1703 stand auf einer Steuerkarte übersetzt zu lesen: „…Bisbos liegt eine viertel Meile von Västergarn entfernt an der großen Straße nach Visby und liegt am Seeufer und am Hafen. Schon 1653 war der Ort ein Schatz, der dann an Nils Jönsson ging, als er das Land mit seiner Frau erbte…“.

Auch heute ist die kleine Fischersiedlung in Privatbesitz, auch der Weg dorthin ist privat. So muss man einen kleinen Fußweg in Kauf nehmen. Das Dorf ist nicht unbedingt sehenswert, wer dennoch einen Blick erhaschen möchte, muss dies über den Zaun tun. Dann entdeckt man einen kleinen Strand und eine alte kleine Hafenanlage.

Trotz der privaten Nutzung ist diese Siedlung aber weitgehend original erhalten geblieben.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung