Gemeinde

Frestedt

VW Bus
unterwegs mit unserem VW T 3 LLE - Bilder folgen in Kürze | © weites.land

Wer hat schon mal etwas von Frestedt gehört? Das ist eine von über 1000 Gemeinden, die Schleswig-Holstein mit ihren Menschen zu dem machen was sie sind: ein Stück Heimat.

Postleitzahl: 25727
Vorwahl: 04830
KFZ-Kennzeichen: HEI, MED
Amt: Burg-Sankt Michaelisdonn
Kreis: Dithmarschen
Einwohner ca: 365
Fläche: 10,32 km²

Und wer glaubt es, dieses Kaff wird einmal im Jahr ein kleines Mekka für Motorradfahrer. Seit über 35 Jahren treffen sich auf dem Acker Motorradfahrer aus naher und ferner Umgebung. Und sie haben einfach Spaß. Und Lebensfreude. Machen Dinge, bei denen ich  vielleicht nur dem Kopf schüttel, aber ich bin ja auch nicht das Maß der Dinge.

Entsprechend der Idee, man müsse nur eine Handvoll Interessierte und Gleichgesinnte treffen, dann könne man gleich einen Club gründen, ist hier der Club der Motorradfreunde Frestedt / Dithmarschen zum Gastgeber geworden in einer Gemeinde, in der man doch sonst eher ein Trecker-Treff erwartet hätte. 

Denn im Alltag ist die Gemeinde wie fast das gesamte Dithmarschen sehr landwirtschaftlich geprägt. Mit der Kommunalreform wurde die Gemeinde am 01. April 1934 selbstständig. Aber solche Dörfer müssen sich immer wieder neu erfinden, so gehört es auch zur Wahrheit, dass dieses abgelegene Dorf schön früh auf die alternativen Energien setzte und heute einen der höchsten Einspeiseqouten bei E.O.N Hanse hat. Im Bezeichnungszeitraum 2007 / 2008 belegte Frestedt in der Solar-Bundesliga der zweiten Platz. 

Aber auch mit kleinen Spezialitäten hat sich Frestedt einen Namen gemacht. Kunden aus dem Umland kommen genau hier her, weil sich die Fleischerei des Ortes einen Namen mit ganz leckerem Sauerfleisch gemacht hat. Auch Backwaren sind hier zu bekommen. Für die alltäglichen Einkäufer bietet sich das nur sieben Kilometer entfernte Burg nahe des Nord-Ostsee-Kanals an. Größere Städte  und Orte sind Brunsbüttel mit 15 Kilometer im Südwesten,  der Nordseebadeort Büsum mit 32 Kilometer oder Friedrichskoog an der Nordsee mit 30 Kilometer Entfernung. Die Landschaft bietet sich wunderbar für Radwanderer an, die ein toll ausgebautes Wegenetz vorfinden.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung