Schifffahrtsmuseum

Flensburg Museumshafen

Flensburg | ©2017 weites.land
Flensburg | ©2017 weites.land

Innerhalb der letzten 25 Jahre entstand hier ein einmaliges Ensemble fahrender historischer Segel-, Motor- und Dampfschiffe, eine lebendigen Museumswerft und ein Schiffahrtsmuseum. Hier werden aus privater Initiative alte Schiffe restauriert, gebaut und gefahren. Am Bohlwerk des Vereins Museumshafen e.V. liegen ehemalige, segelnde Berufsfahrzeuge, an der Dampferbrücke der Salondampfer ALEXANDRA und das Motorgüterschiff GESINE.

Innerhalb der letzten 25 Jahre entstand hier ein einmaliges Ensemble fahrender historischer Segel-, Motor- und Dampfschiffe, eine lebendigen Museumswerft und ein Schiffahrtsmuseum. Hier werden aus privater Initiative alte Schiffe restauriert, gebaut und gefahren. Am Bohlwerk des Vereins Museumshafen e.V. liegen ehemalige, segelnde Berufsfahrzeuge, an der Dampferbrücke der Salondampfer ALEXANDRA und das Motorgüterschiff GESINE.

Historische Motorfahrzeuge haben etwas weiter im Süden einen Steg und den Abschluß bildet der Verein Klassische Yachten Flensburg e.V. mit seiner Steganlage. Seit 2012 betreibt die Historischer Hafen gemeinnützige GmbH die Wasserflächen und kümmert sich um Veranstaltungen, die im Hafen stattfinden. Vor der Altstadtkulisse der „Küste“ mit ihren historischen Gängen und Höfen ergibt dies einen Einblick in die Seefahrts-, Arbeits- und Lebenskultur, die in dieser Kombination und im Zusammenhang mit den dazu entwickelten maritimen Klein- und Großveranstaltungen in europäischem Kontext einzigartig ist.

Egal, ob alleine, mit der Familie oder in der Gruppe, ob beruflich oder in der Freizeit – wer sich für alte Schiffe interessiert, kann hier stunden- oder tagelang auf spannende Entdeckungsreise gehen. Man kann die Rum & Zucker Meile abschreiten, auf dem „Kapitänsweg“ einen Tag im Leben eines Segelschiffkapitäns nachvollziehen, mit dem historischen Salondampfer ALEXANDRA auf die Förde fahren und beim SOMMERGÄSTESEGELN oder bei Hafenrundfahrten Flensburg von seiner schönsten Seite sehen.

Literatur und mehr

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.