Fotoblog

Entgegen dem Trend: Bilder mit dem 210er Teleobjektiv

Bilder mit 210er Brennweite, aufgenommen mit Ilford Delta 100 | © mare.photo
Bilder mit 210er Brennweite, aufgenommen mit Ilford Delta 100 | © mare.photo
In den einschlägigen Foren verpönt ist sie doch immer noch die Geheimwaffe vieler Fotografen, um einfach die ansprechenderen Portraits zu machen. Ich habe unsere Spiegelreflex wieder herausgeholt, das gute alte 70–210er Teleobjektiv davor geschraubt und ein paar Portraits am Strand gemacht.

Schnell mal ein Bild mit dem Smartphone, die Begeisterung der Bildqualität auf dem Display kennt ja heute keine Grenzen mehr. Und vielleicht stimmt ja auch die technische Qualität auf einem kleinen Abzug. Ja, die Bilder sind scharf und bunt, aber wo sind sie hin, die Bilder, bei denen sich die Schärfe im Hintergrund auflöst? Wo ist er hin, der sogenannte Teleeffekt, wenn das Bild komprimiert wird? Wo sind die Bilder, die nur noch einen kleinen Ausschnitt zeigen und den Fokus auf das Motiv legen, was doch wirklich zählt? Wo ist sie hin, die Perspektive, in der nichts verzehrt? Wo ist sie hin, die Ruhe, welche Bilder mit diesem Teleeffekt ausstrahlen?

Auch Freunden von uns wurde diese Spiegelreflex zu kompliziert, zu schwer und so stellten sie diese mir zur Verfügung. Ich erinnerte mich an meine erste Spiegelreflex, deren Teleobjektiv schon zu meinem absoluten Favorit gehörte.

Heute waren wir am Strand, die Mittagssonne schien angenehm gedämpft. Ich legte den Ilford Delta 100 mit seinem ausgewogenen Kontrastverhalten ein und schon ging es los, ganz spontan, ohne eine Anweisung, ohne eine Beeinflussung meines kleinen Models. Dabei zeigt sich im übrigen auch, wie man Portraits schaffen kann, ohne das Gesicht des Menschen zu zeigen.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung