Geschichte

Die Buddenbrooks

Hansestadt Lübeck an der Trave | © weites.land
Haus der Buddenbrooks in Lübeck an der Trave | © weites.land
Sie waren eine wohlhabende Kaufmannsfamilie, waren erfolgreich im Handel mit Getreide, das alte Lübecker Patriziergeschlecht Buddenbrook.

Vorlage für den Gesellschaftsroman des Schriftstellers Thomas Mann war seine eigene Familie. Mehr als drei Jahre lang feilte er akribisch an seinem Roman „Die Buddenbrooks“ und machte diese Familie und sich selbst damit bis heute berühmt. 

Hansestadt Lübeck an der Trave | © weites.land

Hansestadt Lübeck an der Trave | © weites.land

Wer sich dem Roman von Thomas Mann annimmt, wird darin das alte Lübeck entdecken, wie er es heute nur noch erahnen kann. Die Straßenzüge, die alten Gassen, das gesellschaftliche Leben, die Armut und der Reichtum der Stadt, der Verfall und die verseuchte Trave, das alles hatte wenig mit Romantik zu tun. Auch, wenn wir heute zum Glück mit verklärten Blicken und Träumereien durch die Gassen vorbei an den historischen Gebäuden ziehen dürfen und die Schönheit des Malerwinkels und die Bootsfahrt auf der sauberen Trave genießen dürfen.

Der Roman ist für all diejenigen spannend, ganz gleich, ob Film oder Buch, die sich in die Tiefe Lübecks mit seiner echten Historie und Geschichte einfühlen wollen.

Hansestadt Lübeck an der Trave | © weites.land

Buddenbrookhaus in  Lübeck an der Trave | © weites.land

Waren die Lübecker einst verärgert und beleidigt über den Buchinhalt und die Zurschaustellung angesehener Lübecker Persönlichkeiten jener Zeit, so ist man heute stolz darauf, zwei Berühmtheiten der Stadt präsentieren zu können.

So befindet sich folgerichtig im ehemaligen Wohn- und Geschäftshaus der Familie Mann in der Mengestraße 4 das heutige Buddenbrookhaus.

Wir werden uns in Kürze ausführlich der Geschichte der Familie Mann widmen. Der sehr aufwendige Artikel wird bei Fertigstellung in unserem Newsletter veröffentlicht. Wir empfehlen unbedingt für Lübeck-Interessierte den Roman als Film oder Buch und einen Besuch im Haus der Buddenbrooks.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.

Schreibe uns Deine Meinung