Gemeinde

Bramstedtlund

Es sollte die Einzigartigkeit dieser Region und dieses Ortes unterstreichen und so gab es die Überlegung, wie eine Verwechslung zum weit im Süden gelegenen Bad Bramstedt verhindert werden könnte.

Kurzum, er sollte Bramstedtlund heißen, ihn gibt es also kein zweites Mal – weder als Name noch als vergleichbaren Ort. Torf und daraus gewonnene Torfkohle, das waren früher die Arbeitsfelder der Menschen und darüber gibt es eine spannende Chronik.

Etwa 200 Menschen leben in diesem beschaulichen Ort, der zugleich auch der nördlichste Standort der Bundeswehr ist. Doch die Abzugspläne sind beschlossene Sache, dann werden weniger als 15 Soldaten im Aufklärungs- und Fernmeldewesen verbleiben.

Branstedtlund liegt nur 24 Kilometer westlich von Flensburg, gleich an der dänischen Grenze. Wie die Nachbarorte spielt auch hier die Landwirtschaft eine bedeutende Rolle. Durch den nördlichen Teil von Bramstedtlund führt die berühmte Grenzstraße.

Jeder Artikel wird weiter entwickelt, angepasst, ergänzt. Wenn Sie Anregungen oder Erlebnisse, historische und aktuelle Bilder haben, gerne mit uns zusammenarbeiten oder sich an dieser Stelle präsentieren möchten, dann schreiben Sie an redaktion@weites.land.